didacta-Bildungsmesse 2022 in Köln

didacta-Bildungsmesse 2022 in Köln
©didacta

Der Deutsche Bildungsserver am DIPF ist in diesem Jahr mit einem Stand und zahlreichen Angeboten dabei.

Wann

07.06.2022 09:00 bis 11.06.2022 18:00 (Europe/Berlin / UTC200)

Wo

Messe Köln

Termin zum Kalender hinzufügen

iCal

Vom 7. bis 11. Juni findet mit der didacta in Köln der zentrale Treffpunkt der gesamten Bildungsbranche statt – und auch der Deutsche Bildungsserver (DBS) am DIPF ist mit dabei. Sie finden den DBS-Stand an den fünf Messetagen in Halle 7.1/ Stand C070. Hier erhalten interessierte Besucher*innen umfassende Informationen zu den zahlreichen Serviceangeboten des DBS am DIPF und eine Fülle an Materialien zur Bildungsforschung und Bildungsinformation. Außerdem steht unser Team Ihnen mit Rat und Tat zur Seite und freut sich auf viele spannende Gespräche und angeregten Austausch. Gleich vier Vorträge unserer Expert*innen zu vielfältigen Lehr- und Lernthemen können Sie direkt auf der Messe besuchen. Außerdem ist Kai Maaz, Geschäftsführender Direktor des DIPF, einer der Gäste auf dem didacta-Forum "Für welche Zukunft bildet Schule?".

Unsere Vorträge auf der Messe im Congress-Centrum Nord, Konferenzraum E:

  • "Unterrichtsmaterial suchen, finden und teilen mit Edutags"
    Referenten: Luca Mollenhauer (Deutscher Bildungsserver) und Daniel Diekmann (learning lab, Universität Duisburg-Essen)
    am 9. Juni 2022, 10 bis 10.45 Uhr

  • "Lehrkräfte im Interview zur Bedeutung von Open Educational Ressources"
    Referentin: Susanne Grimm (Deutscher Bildungsserver)
    am 9. Juni 2022, 11 bis 11.45 Uhr

  • "Das Schularchive-Wiki – Quellenrecherche für den Geschichtsunterricht"
    Referenten: Prof. Dr. Joachim Scholz und Marco Lorenz (beide Ruhr-Universität Bochum und Assoziierte des DIPF)
    am 10. Juni 2022, 10 bis 10.45 Uhr

  • "PROMPT – Die Lernplaner-App für Schulkinder"
    Referentinnen: Dr. Jasmin Breitwieser und Lea Nobbe (DIPF)
    am 10. Juni 2022, 11 bis 11.45 Uhr

Passen das System Schule und die „echte Welt“ noch zusammen? Welche Entwicklung ist wünschenswert, welche zwingend notwendig und was hat weiterhin seine Berechtigung. Wie motivieren wir Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler vielleicht auch Eltern und die Gesellschaft, diese Aufgaben zu meistern?
Im Forum Schulpraxis diskutieren die Frage "Für welche Zukunft bildet Schule?": Prof. Dr. Kai Maaz (DIPF), Elle Langer (pimente formate GmbH), Prof. Dr. Dr. Matthias Rath und Moderator Björn Stecher am 9. Juni, 13.30 Uhr, im Konrad-Adenauer-Saal, Congress-Centrum Nord.

Allgemeine Informationen und Tickets

Ausstellerinformationen zum DBS am DIPF auf der didacta