Fachaustausch zu Reviewverfahren in der Bildungsforschung am 11. Juni 2021

Organisiert wird der virtuelle Erfahrungsaustausch für Bildungsforschende und Informationswissenschaftler*innen von der Arbeitsgruppe Systematic Review am DIPF I Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation. Die Online-Veranstaltung findet am 11. Juni 2021 von 09:30 bis 13:30 Uhr statt.

Forschungssynthesen werden zunehmend auch in der Bildungsforschung durchgeführt, um das Feld systematisch zu erfassen und auf eine Fragestellung hin zu synthetisieren. Es zeigte sich jedoch in unterschiedlichen Projekten, dass die ursprünglich aus der Medizin stammenden Methoden systematischer Literaturübersichten nicht passgenau auf den Bildungsbereich übertragen werden können.

Zum einen liegt dies oft an zeitlichen und personellen Ressourcen laufender Projekte, die den langwierigen Reviewprozess verkürzen. Zum anderen sind es heterogene und interdisziplinäre Quellenlage sowie die technischen Rahmenbedingungen der Fachdatenbanken, die systematische Literaturabfragen erschweren.

Der Fachaustausch lädt Bildungsforschende und Informationswissenschaftler*innen, die sich mit systematischen Literaturübersichten befassen, zu einem ersten Erfahrungsaustausch ein. Ziel soll es sein, eine aktive Kommunikation in der Fachcommunity zu fördern, um spezifische Methoden, Problemlösungsstrategien und Best-Practice-Beispiele für Reviewverfahren in der Bildungsforschung zu erarbeiten.

Dabei sollen die Arbeit mit den Datenbanken und den identifizierten Quellen selbst, aber auch die Koordination und die Gelingensbedingungen von bereits abgeschlossenen und laufenden Reviewverfahren in den Blick genommen werden. Der Fachaustausch wird durch kurze Impulsvorträge gerahmt und besteht darüber hinaus aus Arbeitsgesprächen in Kleingruppen, die jeweils einzelne Fragestellungen und Arbeitsschritte vertiefend diskutieren können.

Zeitplan:

  • 09:30 bis 09:45 Uhr: Begrüßung

  • 09:45 bis 10:15 Uhr: Impulsvortrag "Learning by doing Reflexion zu Systematic Reviews in den Bildungswissenschaften“ von Prof. Dr. Svenja Bedenlier (FAU Erlangen-Nürnberg) und Dr. Melissa Bond (University College London)

  • 10:15 bis 11:15 Uhr: Arbeitsgespräch „Reviewverfahren und -formate

  • 11:15 bis 11:30 Uhr: Pause

  • 11:30 bis 12 Uhr: Impulsvortrag "Text Mining Methoden in Reviewprozessen“ von Alexander Christ und Prof. Dr. Stephan Kröner (FAU Erlangen-Nürnberg)

  • 12 bis 13 Uhr: Fortsetzung der Arbeitsgespräche: Arbeitsgespräch "Literaturrecherche“ und Arbeitsgespräch "Codierung & Analysein zwei parallelen Gruppen

  • 13 bis 13:30 Uhr: Abschlussdiskussion und Verabschiedung

  • 13:30 Uhr: Möglichkeit zum informellen Austausch

Kontakt und Anmeldung:
Die
Anmeldung ist bis zum 28. Mai 2021 per E-Mail möglich. Die Zugangsdaten werden den Teilnehmenden vor der Veranstaltung zugeschickt.
Michaela Achenbach, ; Tel. +49 69 24708-310