Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

GEBF 2017: Durch Bildung gesellschaftliche Herausforderungen meistern

GEBF 2017: Durch Bildung gesellschaftliche Herausforderungen meistern

Heidelberg, 13.–15. März. Die 5. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF) geht der Frage nach, wie die empirische Bildungsforschung aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen begegnet. An der interdisziplinären Veranstaltung sind wieder zahlreiche Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des DIPF beteiligt.

Ausgerichtet wird die Veranstaltung vom Psychologischen Institut sowie dem Institut für Bildungswissenschaft der Ruprecht-Karls-Universiät Heidelberg vom 13. bis 15. März.

Das Konferenzthema "Durch Bildung gesellschaftliche Herausforderungen meistern" wird in verschiedenen Symposien und Einzelbeiträgen analysiert und diskutiert. Im Fokus stehen u. a. die Themen Inklusion, Migration, Bildungsgerechtigkeit, Heterogenität, Lehrerbildung und Bildungserfolg in MINT-Fächern. Fünf Invited Symposia, zwei davon unter Beteiligung von Forschenden am DIPF, befassen sich mit Fragen der Bildungsgerechtigkeit, Bildung in den ersten Lebensjahren, fachspezifischen Kompetenzen von Lehrerinnen und Lehrern sowie mit Schulstrukturreformen.

Zur Konferenz-Website

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des DIPF sind als Chairs, Diskutanten und mit Einzelbeiträgen auf der GEPF-Tagung 2017 vertreten:

Montag, 13. März

14:00 bis 15:45 Uhr

A 06 Symposium: Dimensionale Vergleiche im Lernkontext: Aktuelle Entwicklungen zum internal/external frame of reference (I/E)
Chairs: Katrin Arens, Christoph Niepel
Diskutant: Jens Müller

Ausweitung des internal/external frame of reference (I/E) Modells um verschiedene Schulfächer: Integration der Fächer Geschichte und Politik
Katrin Arens, Jens Möller, Rainer Watermann

A 10 Symposium: Bildungsreformen vom Kindergarten bis zum Abitur – Forschungszugänge zu Implementationsfaktoren und -prozessen
Chairs: Marko Neumann, Ulrike Hartmann
Diskutant: Cornelia Gräsel

Umsetzung von Zusatzförderung für Kinder mit Entwicklungsrisiken in Baden-Württemberger Kindertagesstätten
Lea Höltge, Ulrike Hartmann, Jan-Henning Ehm, Marcus Hasselhorn

Bereit für Veränderungen? – Zum Zusammenhang von Akzeptanz und handlungsbezogener Auseinandersetzung von Schulleiterinnen und Schulleitern in Reformprozessen
Susanne Böse, Marko Neumann, Michael Becker, Kai Maaz, Jürgen Baumert

A 11 Invited Symposium: Bildungsgerechtigkeit in der Schule
Chairs: Petra Stanat, Hans Anand Pant
Diskutanten: Petra Stanat, Hans Anand Pant

Bildungsgerechtigkeit durch kompensatorische Förderung schulrelevanter Kompetenzen vor Schuleintritt
Marcus Hasselhorn

Moderiertes Gespräch
Kai Maaz, Norbert Maritzen, Gisela Schultebraucks-Burgkart

A 13 Symposium: Der Einfluss der Schul- und Klassenkomposition auf die sozial-emotionale Entwicklung von Schülerinnen und Schülern
Chairs: Hanna Dumont, Franziska Stäbler
Diskutanten: Kathrin Jonkmann

Der Einfluss der Schulzusammensetzung auf die Entwicklung der Schulzufriedenheit und des normverletzenden Verhaltens von Schülerinnen und Schülern
Franziska Stäbler, Hanna Dumont

A 15 Einzelbeiträge: Intelligenz, Begabung und Schulleistungen
Chair: Poldi Kuhl

Unverhofft kommt rein: Unterschiedliche Nominierungswahrscheinlichkeiten für Mädchen und Jungen für ein Begabtenförderprogramm
Jessika Golle, Ingo Zettler, Marcus Hasselhorn, Ulrich Trautwein

A 16 Einzelbeiträge: Eltern, Hausaufgaben und Eindruckssteuerung als schulische Erfolgsfaktoren
Chair: Arvid Nagel

Typen elterlicher Hausaufgabenhilfe und ihr Zusammenhang mit der familialen Sozialisation
Sandra Moroni, Hanna Dumont, Ulrich Trautwein

16:15 bis 18:00 Uhr

B 04 Symposium: Migration, Identität und Stereotype – Herausforderungen für Bildungsprozesse
Chairs: Andreas Sander, Nele McElvany
Diskutant: Marcus Hasselhorn

B 05 Symposium: Prozessdatenanalysen in der Bildungsforschung – Wissen über Bearbeitungsstrategien gewinnen und nutzen
Chairs: Christin Lotz, Ronny Scherer
Diskutant: Detlev Leutner

Strategien beim komplexen Problemlösen
Beate Eichmann, Frank Goldhammer, Samuel Greiff, Liene Pucite, Johannes Naumann

Textantworten auf Leseaufgaben in PISA automatisch analysiert: Geschlechterunterschiede und Trend über den Moduswechsel
Fabian Zehner, Frank Goldhammer

Augenbewegungen geben Aufschluss über die Nutzung von Bearbeitungszeiten bei Matrix Aufgaben
Patrick Lösche, Marcus Hasselhorn, Andreas Gold

B 06 Symposium: Validität von Rückschlüssen auf Unterrichtsmerkmale und -prozesse mittels Individualdaten von Schülerinnen und Schülern
Chair: Alexander Naumann
Diskutant: Ilonca Hardy

Messung der Instruktionssensitivät von Items: absolute und relative Maße
Alexander Naumann, Johannes Hartig, Jan Hochweber

Evaluation der Instruktionssensitivität von Schulleistungstests unter Berücksichtigung von Schülermerkmalen Stephanie Musow, Jan Hochweber, Alexander Naumann, Johannes Hartig

B 08 Symposium: Bildungsvergleichsstudien 2015 in Deutschland: Internationaler Vergleich mit PISA Chair: Christine Sälzer
Diskutant: Petra Stanat

Lesekompetenz von Fünfzehnjährigen in Deutschland und im internationalen Vergleich: Ergebnisse aus der PISA-Studie 2015
Mirjam Weis, Fabian Zehner, Christine Sälzer, Anselm Strohmaier, Cordula Artelt, Maximilian Pfost

Naturwissenschaftliche Kompetenz von Schülerinnen und Schülern mit Zuwanderungshintergrund
Dominique Rauch, Julia Mang, Hendrik Härtig, Nicole Haag

B 10 Symposium: It’s how you ask and who you‘re asking: Quellen konstrukt-irrelevanter Varianz in Fragebogenskalen
Chairs: Janine Buchholz, Johannes Hartig
Diskutant: Rolf Porst

B 11 Symposium: Forschungsdatenzentren als Partner der Empirischen Bildungsforschung für die Sicherung und Nachnutzung von Forschungsdaten
Chairs: Doris Bambey, Reiner Mauer, Poldi Kuhl

Der Verbund „Forschungsdaten Bildung“ und sein Beitrag zur Ausgestaltung der Forschungsdatenlandschaft in
der empirischen Bildungsforschung in Deutschland
Doris Bambey, Alexia Meyermann

Das Forschungsdatenzentrum (FDZ) Bildung – Partner bei der Dokumentation von qualitativen Daten und quantitativen Forschungsinstrumenten der empirischen Bildungsforschung
Marius Gerecht, Alexander Schuster, Maike Porzelt

B 12 Symposium: Schulwahl – Akteure und Motive sowie Befunde zum Wandel großstädtischer Schul(angebots)landschaften und seinen gesellschaftlichen Herausforderungen
Chair: Sabine Gruehn
Diskutant: Thomas Koinzer

Determinanten der Nachfrage nach Einzelschulen im großstädtischen Bildungs(-quasi-)markt
Nicky Zunker, Marko Neumann.

Dienstag, 14. März

09:00 bis 10:45 Uhr

C 01 Einzelbeiträge: Computer / ICT
Chair: Ramona Lorenz

Die Struktur von Computer and Information Literacy und ihre Beziehung zu Intelligenz
Jan Marten Ihme, Martin Senkbeil, Julia Gerick, Frank Goldhammer

C 04 Einzelbeiträge: Sprache und Migration
Chair: Theresa Schlitter

Türkisch-deutsch bilinguale Interaktion beim Peer-Learning in der Grundschule: Selbstberichtete Gründe für die Annahme oder Ablehnung bilingualer Interaktionsangebote
Martin Schastak, Valentina Reitenbach, Jasmin Decristan, Dominique Rauch

Förderung des Deutsch-Leseverstehens bilingualer Grundschüler durch Peer-Learning
Dominique Rauch, Jasmin Decristan, Valentina Reitenbach, Martin Schastak

C 06 Symposium: Die Rolle von Stereotypen und Erwartungen von Lehrenden für den Bildungserfolg von Schülerinnen und Schülern – Teil 1
Chairs: Georg Lorenz, Jan Retelsdorf, Petra Stanat
Diskutant: Kai Maaz

C 06 Symposium: Effekte des Testens 1: Effekte der Testdarbietung auf Testresultate
Chairs: Andreas Frey, Gabriel Nagy, Johannes Hartig
Diskutant: Oliver Lüdtke

Gedächtniseffekte bei wiederholter Vorgabe derselben Testitems bei Messwiederholungen: eine Untersuchung von DIF in Ankeritems bei Kompetenztests in der dritten Klassenstufe
Johannes Hartig, Alexander Naumann

C 11 Symposium: Bildungsgerechtigkeit als gesellschaftliche Herausforderung: Sprachförderung in Kindertageseinrichtungen und am Übergang in die Grundschule
Chair: Tanja Betz
Diskutant: Steffi Sachse

Kooperation zwischen Grundschule und Kindertagesstätte: Alltagsintegrierte sprachliche Bildung und Sprachförderung in Kleingruppen
Kristina Schierbaum, Diemut Kucharz, Marcus Hasselhorn, Janin Brandenburg

C 16 Symposium: Schülerwahrnehmungen des Unterrichts: Chancen und Grenzen für das Verständnis individueller Lehr- und Lernprozesse
Chairs: Richard Göllner, Svenja Vieluf, Anna-Katharina Praetorius

Zur Stabilität von Schülerratings. Gerlinde Lenske, Anna-Katharina Praetorius, Oliver Dickhäuser,
Markus Dresel

Dimensionen von Unterrichtsqualität aus Schülersicht und ihre Effekte: Alles ein großes Ganzes? Marcus Pietsch, Anna-Katharina Praetorius, Benjamin Fauth

Individuelle Unterschiede in der von SchülerInnen wahrgenommenen Qualität der sozialen Eingebundenheit im Mathematikunterricht. Svenja Vieluf, Anna-Katharina Praetorius, Steffani Saß, Andrea Bernholt

11:15 bis 13:00 Uhr

D 01 Einzelbeiträge: Mathematikunterricht und Dimensionale Vergleiche
Chair: Robbert Smit

Altersspezifische Muster in Mathematikleistungen nach der Zahl der Kinder und dem Geburtsrangplatz
Christine Schmid

D 05 Invited Symposium: Was leisten Schulstrukturreformen? Die Umstellung auf das zweigliedrige Sekundarschulsystem in Berlin im empirischen Fokus
Chair: Marko Neumann
Diskutant: Klaus-Jürgen Tillmann

Auswirkungen der Berliner Schulstrukturreform auf den nichtgymnasialen Schulbestand und die Zusammensetzung der Schülerschaft
Jürgen Baumert, Marko Neumann, Michael Becker, Kai Maaz, Olaf Köller

Schulleistungen vor und nach der Schulstrukturreform im Kohortenvergleich
Michael Becker, Marko Neumann, Susanne Radmann, Malte Jansen, Jürgen Baumert, Jürgen Köller

Soziale Disparitäten im mehr- und zweigliedrigen Sekundarschulsystem
Kai Maaz, Anna Bachsleitner, Jürgen Baumert, Hanna Dumont, Marko Neumann

Leistungs- und Bewertungsstandards beim Erwerb der Oberstufenzugangsberechtigung im neu strukturierten Sekundarschulsystem
Marko Neumann, Jürgen Baumert, Susanne Radmann, Michael Becker, Kai Maaz

D 06 Symposium: Die Rolle von Stereotypen und Erwartungen von Lehrenden für den Bildungserfolg von Schülerinnen und Schülern – Teil 2
Chairs: Jan Retelsdorf, Georg Lorenz, Petra Stanat
Diskutant: Sarah Martiny

Einfluss von Geschlechtsstereotypen der Lehrkräfte auf die wahrgenommene Schüler-Lehrer Beziehung und das Selbstkonzept im Mathematikunterricht
Steffani Saß, Svenja Vieluf, Anna-Katharina Praetorius, Andrea Bernholt

15:30 bis 17:15 Uhr

E 02 Einzelbeiträge: Kompetenzerwerb im Lehramtsstudium
Chair: Doreen Holtsch

Modellierung und Messung des fachlichen und fachdidaktischen Wissens von Lehrpersonen für das Fach „Wirtschaft und Gesellschaft"
Doreen Holtsch, Johannes Hartig

Qualität vs. Quantität: Ergebnisse aus der Evaluation des reformierten Vorbereitungsdienstes in NRW
Kristin Wolf, Christina Linninger, Olga Kunina-Habenicht, Franziska Schulze-Stocker, Hendrik Lohse-Bossenz, Mareike Kunter

E 05 Einzelbeiträge: Entwicklung und Regulation der schulischen Lernmotivation

Motivationsabfall in der Sekundarstufe: Zu Bedeutung der Bezugsnormorientierungen von Lehrkräften
Oliver Dickhäuser, Stefan Janke, Anna-Katharina Praetorius, Markus Dresel

E 08 Symposium: Theoriegetriebene Analyse von Logdaten
Chairs: Steffen Brandt, Andreas Rausch
Diskutant: Ulf Kröhne

Lassen sich theoretisch angenommene Prozesse im multiplen Textverstehen auch empirisch wiederfinden? 
Carolin Hahnel
, Cornelia Schoor, Ulf Kröhne, Frank Goldhammer, Cordula Artelt

E 10 Symposium: Domänenspezifische Kompetenzen im Vor- und frühen Grundschulalter und ihre Einflussfaktoren: Neue Befunde im Rahmen des Nationalen Bildungspanels (NEPS)
Chairs: Kathrin Lockl, Inga Hahn
Diskutant: Marcus Hasselhorn

E15 Symposium: Die Rolle ethnischer Ressourcen und des Aufnahmekontexts für den Bildungserfolg von Heranwachsenden mit Zuwanderungshintergrund
Chairs: Kristin Schotte, Zerrin Salikutluk, Aileen Edele
Diskutanten: Bettina Hannover, Irena Kogan

Akkulturation und schulische Adaptation von Jugendlichen mit Migrationshintergrund in sechs europäischen Ländern: Befunde aus dem Programme for International Student Assessment (PISA)
Maja K. Schachner, Jia He, Boris Heizmann, Fons J. R. Van de Vijver

Mittwoch, 15. März

10:15 bis 12:00 Uhr

F 07 Symposium: Zusammenspiel von Kompetenzen und Berufs- bzw. Studienorientierung in der Sekundarstufe I und II
Chairs: Markus P. Neuenschwander, Stephan Schumann
Diskutant: Kai Maaz

F 09 Symposium: Mit Handlungsfähigkeiten gesellschaftliche Herausforderungen meistern: Die Entwicklung Performanzbasierter Tests
Chair: Edith Braun
Diskutant: Johannes Hartig

F 11 Symposium: Zur Bedeutung schulischer Lernmilieus: Effekte auf Kompetenzen, Motivation und Wohlbefinden
Chairs: Michael Becker, Nele McElvany
Diskutant: Hartmut Esser

Psychosoziale Entwicklung von Schülerinnen und Schülern bei Nichtbestehen des Probejahres am Gymnasium in Berlin
Ricarda Albrecht, Malte Jansen, Marko Neumann, Michael Becker, Kai Maaz

F 16 Einzelbeiträge: Entwicklung bildungsrelevanter Merkmale, Bildungsgerechtigkeit und methodische Aspekte
Chair: Eileen Böhner-Taute

Persönlichkeit über die Lebensspanne: Implikationen aus Messungen von Persönlichkeit mit Kurzinventaren für die Large-Scale-Forschung
Naemi Brandt, Julia Tetzner, Michael Becker, Martin Brunner, Poldi Kuhl, Kai Maaz

14:00 bis 15:45 Uhr

G 10 Symposium: Körperliches und mentales Wohlbefinden in Alltagskontexten und Bildung
Chair: Wolfgang Rauch
Diskutant: Judith Dirk

Zusammenhänge von Bildung mit der Zeitstrukturierung und affektiven Bewertung täglicher Aktivitäten
Dave Möwisch, Annette Brose, Florian Schmiedek

G 11 Symposium: Persönlichkeit(-sentwicklung) und Übergänge im Bildungssystem
Chairs: Marion Spengler, Jenny Wagner
Diskutant: Benjamin Nagengast

Die Dynamik des Selbstkonzeptes beim Übergang in die Oberstufe
Luise von Keyserlingk, Michael Becker, Malte Jansen, Kai Maaz

G 13 Symposium: Digitale Endgeräte in der Schule – Von Effekten, Potenzialen und Voraussetzungen
Chair: Franziska Baier
Diskutanten: Holger Horz, Birgit Eickelmann

Erklärung von Aufgabenerfolg in einem verhaltensbasierten ICT-Skills Test durch Problemlösen, Leseverständnis, Technisches Wissen und kognitive Grundfähigkeit
Lena Engelhardt, Johannes Naumann, Frank Goldhammer, Andreas Frey, Katja Hartig, Holger Horz, Kathrin Kuchta, Franziska C. Wenzel

G 14 Symposium: Zur Bedeutung nicht-kognitiver Faktoren für die schulische Bildung
Chairs: Tina Hascher, Tamara Marksteiner
Diskutant: Markus Dresel

Leistungs- und Interessensentwicklung im Mathematikunterricht der Sekundarstufe
Susanne Kuger, Anja Schiepe-Tiska, Eckhard Klieme

G 15 Symposium: Computerbezogene Neuerungen in PISA 2015: Wohin geht der Trend?
Chairs: Ulf Kröhne, Frank Goldhammer
Diskutant: Claus H. Carstensen

Sensitivität der Trendschätzung in PISA: Eine Skalierung der deutschen PISA-Daten
Alexander Robitzsch, Oliver Lüdtke, Olaf Köller, Ulf Kröhne, Frank Goldhammer, Jörg-Henrik Heine

Modus-Effekte in PISA: Vertiefende Betrachtung des Phänomens für die Kompetenzdomäne Lesen
Ulf Kröhne, Sarah Bürger, Carolin Hahnel, Frank Goldhammer

IKT-Engagement: Eine neues Konstrukt und dessen Erfassung in PISA 2015
Olga Kunina-Habenicht, Frank Goldhammer

Modus-Effekte im PISA-Kontextfragebogen? Analyse von Invarianz zwischen Zyklen 2006 und 2015
Janine Buchholz, Jia He

G 16 Symposium: Motivation und Entscheidungen: Effekte dimensionaler Vergleiche
Chairs: Thomas Lösch, Hanna Gaspard
Diskutant: Jan Retelsdorf

Effekte dimensionaler Leistungsvergleiche auf Kurs- und Studienfachwahlen
Malte Jansen, Michael Becker, Marko Neumann

G 17 Symposium: Urteile über Schülerinnen und Schüler – Analysen zum Urteilsprozess und dessen Rahmenbedingungen
Chairs: Katrin Lintorf, Stefanie van Ophuysen
Diskutant: Anna Südkamp

Welche Hinweisreize nutzen Lehrkräfte für ihr Urteil und welche sollten sie nutzen? Eine Linsenmodellanalyse
Caroline V. Wahle, Mitja D. Back, Steffen Nestler, Johanna Pretsch, Friedrich-Wilhelm Schrader, Anna-Katharina Praetorius

16:15 bis 18:00 Uhr

H 02 Symposium: Effekte des Testens 2: Effekte der Testbearbeitung auf motivational-affektive Merkmale
Chairs: Gabriel Nagy, Andreas Frey, Johannes Hartig
Diskutant: Detlev Leutner

Effekte von Person- und Itemcharakteristiken auf die Motivation zur Testbearbeitung
in PIAAC: Eine GLMM-Analyse
Frank Goldhammer, Thomas Martens, Oliver Lüdtke

H 04 Symposium: Neue Ergebnisse zur Schul- und Unterrichtsqualität durch Re-Analyse der Daten der Gesamtschulstudie von Fend?
Chairs: Tobias Feldhoff, Christine Schmid, Eckhard Klieme, Helmut Fend
Diskutant: Hartmut Ditton

Welche Bedeutung haben die kooperativen Praktiken des Lehrerkollegiums für zentrale Qualitätsmerkmale des Unterrichts sowie für die Lernergebnisse von Schülerinnen und Schülern im Fach Englisch?
Brigitte Steinert, Julia Dohrmann, Christine Schmid

Überzeugungen von Lehrkräften, Adaptivität des Unterrichts und Lernergebnisse in den Fächern Englisch und Mathematik
Julia Dohrmann, Tobias Feldhoff, Brigitte Steinert

H 05 Symposium: Herausforderungen und innovative Ansätze bei der Analyse von Unterrichtsvideos
Chairs: Jasmin Decristan, Benjamin Fauth, Lukas Begrich
Diskutant: Christine Pauli

Reaktivitätseffekte in der videobasierten Unterrichtsforschung
Anna-Katharina Praetorius, Robert M. Klassen, Nora A. McIntyre

Wie informativ ist der erste Eindruck? Das Thin-Slices-Verfahren zur videobasierten Erfassung des Unterrichts
Lukas Begrich, Benjamin Fauth, Mareike Kunter, Eckhard Klieme

Individuelle Beteiligung am Klassengespräch in heterogenen Lerngruppen: Wer profitiert am meisten? 
Benjamin Fauth, Jasmin Decristan, Eva Heide, Csaba Kurucz, Franziska Locher, Bianka Troll, Mareike Kunter, Gerhard Büttner, Eckhard Klieme, Ilonca Hardy

H 09 Symposium: Nicht-monetäre Bildungserträge: Von der Kindheit bis ins junge Erwachsenenalter
Chair: Marina Trebbels
Diskutant: Florian Schmiedek

zuletzt verändert: 06.03.2017