Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Veranstaltungen

Präsentationen des 10. Frankfurter Forums sind online

Die Materialien der Vorträge zum Thema Lernstörungen sind nun zum Nachlesen abrufbar

Das 10. Frankfurter Forum zum Thema "Umgang mit Lernstörungen" fand am 11. März statt – mit führenden Experten des Feldes und einer Podiumsdiskussion. Zur Nachbereitung stehen jetzt die Folien der folgenden Vorträge zur Verfügung:

  • "Diagnostik und Behandlung von Kindern mit Lese- und/oder Rechtschreibstörung", Prof. Dr. Gerd Schulte-Körne
  • "Leitliniengerechte Diagnostik und Förderung von Kindern mit Rechenstörungen", Stefan Haberstroh
  • "LONDI: Die Vision einer Online-Plattform zur Professionalisierung des Umgangs mit Kindern mit besonderen Lernschwierigkeiten",
    Prof. Dr. Marcus Hasselhorn

Zu den Vorträgen

 

zuletzt verändert: 11.05.2020
Aktueller Hinweis

Aufgrund der Corona-Pandemie arbeiten die Beschäftigten des Instituts derzeit überwiegend von zu Hause aus, telefonisch und auf digitalem Wege sind aber sämtliche Kontakte erreichbar. Bis auf weiteres führt das DIPF mit Ausnahme von virtuellen Veranstaltungen keine Veranstaltungen durch.

Der Empfang des Frankfurter Standorts ist werktags von 8:30 bis 14:30 Uhr besetzt. Die Frankfurter Forschungsbibliothek und die Frankfurter Lehrerbücherei sind mit Einschränkungen wieder geöffnet.

Die BBF | Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung in Berlin ist mit Einschränkungen wieder geöffnet. Nach der Wiederaufnahme eines eingeschränkten Ausleihbetriebs ist ab sofort auch der Lesesaal der BBF zur Nutzung von Archivalien und nicht ausleihbaren Sonderbeständen unter Beachtung strenger Hygiene- und Abstandsregeln wieder zugänglich. Für die Nutzung ist eine bestätigte Voranmeldung notwendig.