Vortragsreihe "Den eigenen Unterricht reflektieren – Kompetenzen von Lehrkräften stärken"

Vortragsreihe "Den eigenen Unterricht reflektieren – Kompetenzen von Lehrkräften stärken"
©Max Fischer – pexels.com

Im Mai 2022 hat die öffentliche Vortragsreihe der Goethe-Universität Frankfurt, der Hessischen Lehrkräfteakademie und des IDeA-Zentrums begonnen.

Wann

08.06.2022 16:00 bis 06.07.2022 18:00 (Europe/Berlin / UTC200)

Wo

DIPF & virtuell

Termin zum Kalender hinzufügen

iCal

In fünf Vorträgen thematisieren Expert*innen aus der Bildungsforschung, wie Lehrkräfte bei der Reflexion des eigenen professionellen Handelns zu unterstützen sind. Reflexionsprozesse können individuell, kooperativ im Team und auf Schulebene stattfinden und so neben der Unterrichtsentwicklung auch Schulentwicklungsprozesse anstoßen. Ein vertieftes Nachdenken über die eigenen Unterrichtserfahrungen, also etwa das unterrichtliche Handeln und dessen Wirkungen, dient als Ausgangspunkt für das Erproben neuer Handlungsweisen und regt damit zur Erweiterung des eigenen Handlungsspektrums an.

Die Veranstaltungsreihe richtet sich an Lehrkräfte, Schulleitungen, Ausbilder*innen der Studienseminare, Lehramtsstudierende sowie die interessierte Öffentlichkeit. Sie findet seit 2017 jährlich statt und ist eine Kooperation zwischen dem am DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation angesiedelten IDeA-Zentrum, der Hessischen Lehrkräfteakademie sowie der Akademie für Bildungsforschung und Lehrkräftebildung und der Arbeitseinheit Deutsch als Zweitsprache der Goethe-Universität.

Am 8. Juni (16 Uhr) spricht Prof. Dr. Anja Müller über „Sprachreflexion als Teil der Handlungskompetenz". Die Reihe endet am 6. Juli mit einem Theorie-Praxis-Forum: Prof. Dr. Ilonca Hardy und Dr. Tanja-Nieder-Seiberth sprechen über die Reflexion über den eigenen Unterricht anhand von Feedbacktools.       

Alle Termine und weitere Informationen