CIDER III – Kolleg für interdisziplinäre Bildungsforschung

Das Kolleg für interdisziplinäre Bildungsforschung (CIDER – College for Interdisciplinary Educational Research) ist ein interdisziplinäres Programm zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses in der Bildungsforschung. CIDER trägt aktiv zum Aufbau eines internationalen interdisziplinären Forschungsnetzwerks in der Bildungsforschung bei, indem es wissenschaftliche Nachwuchskräfte insbesondere am Beginn ihrer Postdoc-Phase fördert, deren Unabhängigkeit stärkt sowie die interdisziplinäre Zusammenarbeit unterstützt.

Projektbeschreibung

Das Kolleg für interdisziplinäre Bildungsforschung (CIDER – College for Interdisciplinary Educational Research) ist ein interdisziplinäres Netzwerk von Postdocs im Bereich Bildungsforschung. CIDER verbindet die Disziplinen Erziehungswissenschaften, Psychologie, Soziologie und Wirtschaftswissenschaften. Das Kolleg wurde im November 2012 mit Förderung vom BMBF und der Jacobs Foundation von sechs Leibniz-Instituten gegründet, inzwischen sind zehn Institute beteiligt. Seit 2019 ist die Koordination der dritten CIDER-Kohorte, die von der Jacobs Foundation und dem Leibniz-Forschungsnetzwerk Bildungspotenziale (LERN) finanziert wird, am DIPF verortet ().

CIDERlogo_LERN.jpg

In CIDER III werden 30 Nachwuchswissenschaftler*innen unterstützt, die im Rahmen regelmäßiger Workshops und Konferenzen die Möglichkeit zu interdisziplinärem Austausch und Zusammenarbeit erhalten. Das Herzstück von CIDER sind die sogenannten Micro-Groups, in denen CIDER-Fellows verschiedener Disziplinen gemeinsam an selbst gewählten Forschungsfragen arbeiten. Die Ziele von CIDER sind die Unterstützung interdisziplinärer Bildungsforschung, der Aufbau eines interdisziplinären Forschungsnetzwerks, die Unterstützung der akademischen Karrieren der CIDER-Fellows und der Transfer wissenschaftlicher Ergebnisse in die breitere Öffentlichkeit.

Finanzierung

 

 

Kooperationen

Projektleitung

Projektteam

Projektdaten

Status:
Laufende Projekte
Laufzeit:
10/2019 – 12/2023
Finanzierung:
Drittmittelprojekt
Abteilung: Bildung und Entwicklung
Kontakt: Dr. Minja Dubowy, Koordinatorin