Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Forschung

Digitale Stiftstudie

Altersunterschiede in papierbasiert erfasster Wahrnehmungsgeschwindigkeit: Untersuchung von Antwortprozessen mittels Diffusionsmodellen und digitalen Kugelschreibern.

Projektbeschreibung

Die Wahrnehmungsgeschwindigkeit ist eines der wichtigsten Fähigkeitskonstrukte in der kognitiven Altersforschung. Neben PC-basierten Aufgaben kommen in der Altersforschung nach wie vor häufig papierbasierte Tests der Wahrnehmungsgeschwindigkeit zum Einsatz, da sie gewissermaßen einen Standard zur zeiteffizienten Erfassung allgemeiner kognitiver Leistungsfähigkeit darstellen. Für solche Tests war eine Modellierung des Antwortprozesses bisher ausgeschlossen, da für einzelne Items keine Erfassung der Bearbeitungszeit möglich war, sondern nur die Erfassung der Anzahl korrekter Antworten innerhalb einer vorgegebenen Bearbeitungszeit. Durch den Einsatz „digitaler Kugelschreiber“ ändert sich die Erfassung von Prozessdaten in papierbasiertem Assessment grundlegend. „Digitale Kugelschreiber“ können wie normale Kugelschreiber verwendet werden, erlauben aber zusätzlich eine exakte zeitliche Erfassung der einzelnen Schreibvorgänge und damit die Sammlung von Daten, die sich zur Modellierung von Antwortprozessen eignen.

Ziele des Projekts

In dem Projekt wurden Altersunterschiede zwischen jüngeren und älteren Erwachsenen bei papierbasierten Tests der Wahrnehmungsgeschwindigkeit mit digitalen Kugelschreibern erfasst. Ziel des Projektes war die Modellierung der Antwortprozesse mittels Modellen der mathematischen Psychologie (speziell Diffusionsmodelle), welche ein weit besseres Verständnis von individuellen und Altersunterschieden als herkömmliche Auswertungsmethoden erlauben.

Das Projekt ist als Gemeinschaftsprojekt der Abteilungen Bildung und Entwicklung und Bildungsqualität und Evaluation (Technology Based Assessment) im Juli 2013 gestartet. Nach einer iterativen Pilotierungsphase wurden die Tests ab Herbst 2013 in Frankfurt durchgeführt. An der Studie haben Personen im Alter von 18 bis 35 Jahren sowie von 65 bis 80 Jahren teilgenommen.

Ausgewählte Publikation

Dirk, J., Kratzsch, G. K., Prindle, J. J., Kröhne, U., Goldhammer, F., & Schmiedek, F. (2017). Paper-based assessment of the effects of aging on response time in processing speed: A diffusion model analysis. Journal of Intelligence, 5, 12. doi:10.3390/jintelligence5020012

Projektleitung

Projektdaten

Status:
Abgeschlossene Projekte
Projektart: Abteilungsübergreifende Projekte
Laufzeit:
07/2013 - 12/2014
Finanzierung:
DIPF
Abteilungen:
Kontakt: Prof. Dr. Florian Schmiedek, Leitung
zuletzt verändert: 27.07.2017

 

TBA-Logo