Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Forschung

Does One Year of Schooling Improve Children’s Cognitive Control and Alter Associated Brain Activation?

Wie beeinflusst der Schuleintritt kognitive Leistungssteigerungen bei Kindern?

Zwischen fünf und sieben Jahren finden sich bemerkenswerte kognitive Leistungssteigerungen bei Kindern. Da in dieses Zeitfenster für die meisten Kinder auch der Schuleintritt fällt, stellt sich die Frage, ob diese Steigerungen durch Hirnreifung oder Beschulung erklärbar sind. Der Beitrag berichtet über erste Ergebnisse einer Längsschnittstudie, an der Kinder eines Jahrganges teilgenommen haben, die entweder in den letzten drei Monaten vor oder in den drei Monaten nach dem Einschulungsstichtag geboren wurden. Die Ergebnisse legen nahe, dass Schulkinder nach Absolvierung des ersten Schuljahres eine messbar bessere Konzentrationsfähigkeit und Verhaltenskontrolle zeigen als Kindergartenkinder in ähnlichem Alter.

Screenshot Schooling Improve Childrens Cognitive ControlBrod, G., Bunge, S. A. & Shing, Y. L. (2017). Psychological Science, online first.

Hier finden Sie die Publikation zur freien Verfügung.

 

zuletzt verändert: 15.02.2018