Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Forschung

What can I help you with today? – Exploring Opportunities of Learner Modeling for Online Educational Portals

Wikpedia und Co.: DIPF-Wissenschaftler mit Studie zum Internet als Wissensquelle

Buchcover Delfi FachtagungDas Internet ist eine reiche Wissensquelle. Auf Portalen wie Wikipedia oder dem Deutschen Bildungsserver kann sich jeder zu einer Vielzahl von Themen informieren. Bereits seit Jahren wird daran geforscht, wie auf diesen offen gestalteten Wissensportalen trotz der Anonymität der Nutzerinnen und Nutzer individuelle Lehr- und Lernangebote umgesetzt werden können.

In einer neuen Studie hat Sebastian Wollny zusammen mit Jan Schneider, Marc Rittberger und Hendrik Drachsler vom Arbeitsbereich „Educational Technologies“ des DIPF ein Framework erarbeitet, mit dessen Hilfe Technologien auf ihre Anwendbarkeit in diesem Bereich überprüft werden können. Anhand von Datensätzen des Fachportals Pädagogik kommen die Autoren zu dem Schluss, dass die Schlüsseltechnologie in diesem Bereich in vielen Fällen Limitierungen aufweist und leiten daraus zwei Zukunftsherausforderungen ab. Dieser in den Proceedings der 17. Fachtagung Bildungstechnologien (DELFI 2019) frei verfügbare Beitrag stellt die Studie und ihre Ergebnisse vor.

 

Wollny, S., Schneider, J., Rittberger, M. & Drachsler, H., (2019). “What can I help you with today?” - Exploring Opportunities of Learner Modeling for Online Educational Portals. In: N. Pinkwart & J. Konert (Ed.), DELFI 2019 – die 17. Fachtagung Bildungstechnologien (pp. 175-186).

Die Studie und ihre Ergebnisse (pdf)

zuletzt verändert: 04.02.2020