Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Forschung

Publikationendatenbank

Treffer anzeigen

Autor:
Mitter, Wolfgang:

Titel:
Dwujezycznosc w niemieckich badaniach oswiatowych (Zweisprachigkeit in der deutschen Bildungsforschung)
komentarz do obecnego stanu badan

Quelle:
In: Szymanski, Miroslaw S.; Hörner, Wolfgang (Hrsg.): Polityka i badania oswiatowe w Niemczech i Polsce Warszawa : Wydawnictowo Akademickie "Zak" (2011) , 25-44

Sprache:
Sonstiges

Dokumenttyp:
4. Beiträge in Sammelwerken; Sammelband (keine besondere Kategorie)

Schlagwörter:
Bildungspolitik, Deutschland, Forschung, Spracherwerb, Sprachkompetenz, Zweisprachigkeit


Abstract:
Die weltweiten Wanderungsbewegungen haben dem Thema der Zweisprachigkeit als dem häufigsten Fall von Mehrsprachigkeit - wachsende Forschungsrelevanz verliehen, die am Beispiel der jüngsten Entwicklung in Deutschland untersucht wird. Thematisiert wird zunächst die multidisziplinäre Ausrichtung der Forschungen mit ihren Grund- und Anregungsdisziplinen. Im Mittelpunkt der Analyse steht die Spracherwerbsforschung als Kristallisationsfeld mit ihren Zielsetzungen. Abschließend wird der derzeitige Stand der Diskussion zum Verhältnis von Zweisprachigkeit und Bildungspolitik kommentiert.

Abstract(englisch):
The world-wide migration movements have affected and entailed growing research on bilingualism which is investigated by laying an example on the recent development of this research area in Germany. After describing the actuality of the theme the focus is laid on the pluridisciplinary approach of the inquiries with their basic and stimulating disciplines. The central part of the analysis is devoted to the research dealing with the acquisition of languages and its goals. The article ends up with commenting the current debate on the relationship between bilingualism and educational policies.


DIPF-Abteilung:
Bildungsqualität und Evaluation

Notizen:

zuletzt verändert: 11.11.2016