Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Forschung

Publikationendatenbank

Treffer anzeigen

Autor:
Züchner, Ivo:

Titel:
Ausbildung, Arbeitsmarkt und Ausbildungsbedarfe in der Kinder- und Jugendhilfe

Quelle:
In: Archiv für Wissenschaft und Praxis der sozialen Arbeit, 43 (2012) 4 , 50-59

Sprache:
Deutsch

Dokumenttyp:
3b. Beiträge in weiteren Zeitschriften; wissenschaftsorientiert

Schlagwörter:
Arbeitsmarkt, Bedarfsforschung, Bedarfsplanung, Berufsausbildung, Berufsfeld, Berufsprofil, Bologna-Prozess, Deutschland, Empirische Forschung, Erzieher, Kinder- und Jugendhilfe, Kinderpflegerin, Personalentwicklung, Prognose, Sozialer Beruf, Sozialpädagoge, Studiengang


Abstract:
Die sozialen Berufe werden seit geraumer Zeit als Wachstums- und Risikoberufe zugleich beschrieben. Einem anhaltenden Personalwachstum, das im Prinzip seit Ende des Zweiten Weltkriegs zu verzeichnen ist, steht ein gewisses Risiko gegenüber, das in der recht geringen Bezahlung, dem hohen Anteil von Teilzeittätigen und einer wachsenden Beschäftigungsunsicherheit seinen Ausdruck findet. Gleichzeitig berichten Medien von einem anstehenden hohen Personalmangel in der Kinderbetreuung. Der Beitrag wirft einen Blick auf die vorliegenden Befunde und will damit einerseits sortierend die Ausbildungs- und Arbeitsmarktentwicklung nachzeichnen und andererseits die Ergebnisse aktueller Arbeitsmarktprognosen für die Kinder- und Jugendhilfe bilanzieren.


DIPF-Abteilung:
Bildungsqualität und Evaluation

Notizen:

zuletzt verändert: 11.11.2016