Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Forschung

Publikationendatenbank

Treffer anzeigen

Autor:
Weishaupt, Horst:

Titel:
Auswirkungen des demografischen Wandels auf die Bildung: Prognosen, Strukturen, Reaktionen

Quelle:
In: Jungkamp, Burkhard;John-Ohnesorg, Marei (Hrsg.): Die Schule der Zukunft Berlin : Friedrich-Ebert-Stiftung (2016) , 17-25

Serie:
Netzwerk Bildung, 39

URL des Volltextes:
http://library.fes.de/pdf-files/studienfoerderung/12836.pdf#page=19

Sprache:
Deutsch

Dokumenttyp:
4. Beiträge in Sammelwerken; Tagungsband/Konferenzbeitrag/Proceedings

Schlagwörter:
Arbeitskräftebedarf, Arbeitsmarkt, Bedarf, Bedarfsplanung, Berufliche Fortbildung, Bevölkerungsentwicklung, Bildung, Bildungsbericht, Bildungsertrag, Bildungspolitik, Bildungssystem, Deutschland, Fachkraft, Gesellschaft, Heterogenität, Ländlicher Raum, Migration, Prognose, Qualifizierung, Reform, Schulbau, Schulgebäude, Stadt, Steuerung, Transformation (Soz), Weiterbildung


Abstract:
Der demografische Wandel führt in den kommenden Jahren zu weitreichenden Veränderungen der gesellschaftlichen Entwicklung in Deutschland: die Bevölkerung wird in den kommenden Jahrzehnten weiter stark altern und insgesamt schrumpfen. Unser auf Wachstum programmiertes Verständnis von Entwicklung wird dadurch grundlegend in Frage gestellt. Auf drei Aspekte des demografischen Wandels wird eingegangen: quantitative Veränderungen des Bedarfs an Schulen, qualitative Herausforderungen durch den steigenden Qualifikationsbedarf des Arbeitsmarkts bei einem verringerten Neuangebot an Arbeitskräften und eine zunehmende Interkulturalität der Schülerschaft, die für künftige berufliche Aufgaben qualifiziert werden muss. (DIPF/Orig.)


DIPF-Abteilung:
Struktur und Steuerung des Bildungswesens

Notizen:

zuletzt verändert: 11.11.2016