Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Forschung

Publikationendatenbank

Treffer anzeigen

Autor:
Fischer, Natalie; Sauerwein, Markus N; Theis, Désirée; Wolgast, Anett:

Titel:
Vom Lesenlernen in der Ganztagsschule
Leisten Ganztagsangebote einen Beitrag zur Leseförderung am Beginn der Sekundarstufe I?

Quelle:
In: Zeitschrift für Pädagogik, 62 (2016) 6 , 780-796

URL des Volltextes:
https://www.pedocs.de/volltexte/2019/16889/pdf/ZfPaed_2016_6_Fischer_et_al_Vom_Lesenlernen_in_der_Ganztagsschule.pdf

URN:
urn:nbn:de:0111-pedocs-16889

Sprache:
Deutsch

Dokumenttyp:
3a. Beiträge in begutachteten Zeitschriften; Beitrag in Sonderheft

Schlagwörter:
Außerunterrichtliche Aktivität, Autonomie, Befragung, Bildungsangebot, Deutschland, Einflussfaktor, Empirische Untersuchung, Forschungsstand, Ganztagsschule, Leseförderung, Lesekompetenz, Lesenlernen, Motivation, Partizipation, Regressionsanalyse, Schüler, Schulform, Sekundarstufe I, Wirkung


Abstract:
Im vorliegenden Artikel wird untersucht, ob und wie außerunterrichtliche Angebote in Ganztagsschulen einen Beitrag zur individuellen Leseförderung nach dem Übergang in die Sekundarstufe I leisten können. Herangezogen werden Angaben von Schüler/-innen der fünften Jahrgangsstufe über die Teilnahme an und das Autonomieerleben in Ganztagsangeboten, in denen Lesen entweder gezielt gefördert werden soll oder beiläufig gelernt werden kann. Zusammenhänge mit der Veränderung von Lesemotivation, Leseselbstkonzept und Leseverstehen werden analysiert. Es zeigt sich, dass die Teilnahme an Förderangeboten nicht per se wirksam ist. Autonomieerleben in den Angeboten hängt jedoch positiv mit Lesemotivation und Leseselbstkonzept zusammen und die freiwillige Teilnahme an Leseförderangeboten kann die positive Entwicklung des Leseverstehens unterstützen. (DIPF/Orig.)

Abstract(englisch):
The present study adds to earlier research on extra-curricular activities by investigating how participation in such activities affects reading comprehension and motivation. Analyses are based on data from fifth grade students attending German all-day schools. The influence of both participation in reading-related extra-curricular activities and level of perceived autonomy in these activities on reading motivation, reading self-concept and reading comprehension was analyzed. Results indicate that participation in reading-related extra-curricular activities has no significant effect on the dependent variables. However, perceived autonomy is positively related to reading motivation and reading self-concept. Moreover, reading comprehension is positively affected if students report to voluntary participation in reading-related extra-curricular activities. (DIPF/Autor)


DIPF-Abteilung:
Bildungsqualität und Evaluation

Notizen:

zuletzt verändert: 11.11.2016