Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Forschung

Publikationendatenbank

Treffer anzeigen

Autor:
Rauch, Dominique; Mang, Julia; Härtig, Hendrik; Haag, Nicole:

Titel:
Naturwissenschaftliche Kompetenz von Schülerinnen und Schülern mit Zuwanderungshintergrund

Quelle:
In: Reiss, Kristina;Sälzer, Christine;Schiepe-Tiska, Anja;Klieme, Eckhard;Köller, Olaf (Hrsg.): PISA 2015 Münster : Waxmann (2016) , 317-347

URL des Volltextes:
https://www.waxmann.com/fileadmin/media/zusatztexte/3555Volltext.pdf#page=317

Sprache:
Deutsch

Dokumenttyp:
4. Beiträge in Sammelwerken; Sammelband (keine besondere Kategorie)

Schlagwörter:
Ausländeranteil, Bildungsbeteiligung, Deutschland, Empirische Untersuchung, Erste Generation, Europa, Herkunftsland, Internationaler Vergleich, Jugendlicher, Leistungsmessung, Migrationshintergrund, Muttersprache, Naturwissenschaftliche Kompetenz, Naturwissenschaftlicher Unterricht, PISA (Programme for International Student Assessment), Pole, Querschnittuntersuchung, Russlanddeutscher, Schüler, Schülerleistung, Schulform, Soziale Ungleichheit, Sprachkompetenz, Türke, Unterrichtssprache, Zweite Generation


Abstract(original):
Der Anteil Jugendlicher mit Zuwanderungshintergrund in Deutschland ist seit dem Jahr 2006 gestiegen und beträgt mittlerweile etwa 28 Prozent. Gleichzeitig hat die Heterogenität innerhalb der Jugendlichen mit Zuwanderungshintergrund in Bezug auf ihre Herkunftsländer zugenommen. Nach wie vor verfügen Familien von Jugendlichen mit Zuwanderungshintergrund in Deutschland über geringere sozioökonomische und kulturelle Ressourcen. Ebenso wie in den meisten europäischen Nachbarstaaten erreichen Jugendliche mit Zuwanderungshintergrund in Deutschland im Jahr 2015 geringere mittlere naturwissenschaftliche Kompetenzen, wobei für Jugendliche der ersten Generation besonders hohe Disparitäten bestehen. Im Gegensatz zu den Bereichen Lesen in PISA 2009 und Mathematik in PISA 2012 konnte für die Naturwissenschaften keine Reduktion zuwanderungsbezogener Disparitäten seit dem Bezugsjahr 2006 - in dem sie ebenfalls Hauptdomäne waren - festgestellt werden. Die angemessene Unterstützung des naturwissenschaftlichen Kompetenzerwerbs von Jugendlichen aus zugewanderten Familien stellt demnach weiterhin eine Herausforderung für das Bildungssystem dar. (DIPF/Orig.)


DIPF-Abteilung:
Bildungsqualität und Evaluation

Notizen:

zuletzt verändert: 11.11.2016