Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Forschung

Publikationendatenbank

Treffer anzeigen

Autor:
Maaz, Kai; Kühne, Stefan:

Titel:
Indikatorengestützte Bildungsberichterstattung

Quelle:
In: Tippelt, Rudolf; Schmidt-Hertha, Bernhard (Hrsg.): Handbuch Bildungsforschung Wiesbaden : Springer VS (2016) , 1-22

URL des Volltextes:
http://link.springer.com/referenceworkentry/10.1007/978-3-531-20002-6_15-1

Sprache:
Deutsch

Dokumenttyp:
4. Beiträge in Sammelwerken; Sammelband (keine besondere Kategorie)

Schlagwörter:
Berichterstattung, Berufsausbildung, Bildungsbericht, Bildungsbiografie, Bildungsertrag, Bildungsmonitoring, Bildungsprozess, Bildungssystem, Bundesland, Deutschland, Entwicklung, Evaluation, Frühkindliche Bildung, Gemeinde (Kommune), Hochschulbildung, Indikator, Internationaler Vergleich, Konzeption, Migration, Qualität, Schulbildung, Schulleistung, Vergleich, Weiterbildung


Abstract:
Bildungsberichterstattung ist die kontinuierliche, datengestützte Information der Öffentlichkeit über Rahmenbedingungen, Verlaufsmerkmale, Ergebnisse und Erträge von Bildungsprozessen mit dem Zweck, das Bildungsgeschehen in der Gesellschaft von der vorschulischen Bildung bis zur Hochschule und Weiterbildung im Erwachsenenalter transparent zu machen und damit Grundlage für Zieldiskussionen und politische Entscheidungen zu schaffen. Als systembezogene, evaluierende Gesamtschau kommt der Bildungsberichterstattung im Kanon der Instrumente des Bildungsmonitorings eine besondere Bedeutung zu, die sowohl international als auch regional anschlussfähig sein muss. Vor diesem Hintergrund thematisiert der Beitrag Funktion und Konzeption der indikatorengestützten Bildungsberichterstattung und nimmt dabei einen besonderen Bezug auf die nationale Ebene. In diesem Kontext werden auch Weiterentwicklungspotenziale der Bildungsberichterstattung diskutiert. (DIPF/Orig.)


DIPF-Abteilung:
Struktur und Steuerung des Bildungswesens

Notizen:

zuletzt verändert: 11.11.2016