Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Forschung

Publikationendatenbank

Treffer anzeigen

Autor:
Titz, Cora (Hrsg.); Geyer, Sabrina (Hrsg.); Ropeter, Anna (Hrsg.); Wagner, Hanna (Hrsg.); Weber, Susanne (Hrsg.); Hasselhorn, Marcus (Hrsg.):

Titel:
Konzepte zur Sprach- und Schriftsprachförderung entwickeln

Quelle:
Stuttgart : Kohlhammer (2018) , 280

Serie:
Bildung durch Sprache und Schrift, 1

Sprache:
Deutsch

Dokumenttyp:
2. Herausgeberschaft; Sammelband (keine besondere Kategorie)

Schlagwörter:
Grundschule, Sekundarbereich, Qualifizierung, Erzieher, Lehrer, Lehrerfortbildung, Sprachförderung, Konzeption, Schriftsprache, Sprachentwicklung, Entwicklungsstörung, Spracherwerb, Gesprochene Sprache, Kind, Muttersprache, Schreibenlernen, Migrationshintergrund, Lernerfolg, Sprachstandsforschung, Diagnostik, Sprachkompetenz, Schreibkompetenz, Schule


Abstract(original):
Um sprachliche Bildung, Sprachförderung, Sprachdiagnostik und Leseförderung zu verbessern, bedarf es der Planung und Entwicklung entsprechender Förderkonzepte. Der Band liefert vier Bausteine, deren Berücksichtigung bei der Entwicklung zu tragfähigen Konzepten führt. Der erste Baustein betrifft die theoretischen Grundlagen: die Sprache als Bildungsgegenstand und deren Erwerb. Im zweiten Baustein wird die Erfassung von Ausgangslagen (Diagnostik) und die Dokumentation von Veränderungen erläutert. Baustein 3 präsentiert grundlegende Möglichkeiten der konkreten sprachlichen Bildung und Förderung vom Elementar- bis in den schulischen Sekundarbereich. Baustein 4 greift schließlich die zentrale Frage der Weiterqualifizierung der Fachkräfte für eine gelingende Umsetzung der Förderkonzepte auf. (DIPF/Verlag)


DIPF-Abteilung:
Bildung und Entwicklung

Notizen:

zuletzt verändert: 11.11.2016