Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Forschung

Publikationendatenbank

Treffer anzeigen

Autor:
Maaz, Kai:

Titel:
Dreigliedrigkeit ade
Die Entwicklung des Zwei-Säulen-Modells als zukunftsweisende Struktur des deutschen Sekundarschulsystems

Quelle:
In: SchulVerwaltung. Ausgabe Hessen und Rheinland-Pfalz, 22 (2017) 7/8 , 199-201

URL des Volltextes:
http://www.dipfdocs.de/volltexte/2018/15749/pdf/Dreigliedrigkeit_Ade_Maaz_A.pdf

URN:
urn:nbn:de:0111-pedocs-157492

Sprache:
Deutsch

Dokumenttyp:
3b. Beiträge in weiteren Zeitschriften; praxisorientiert

Schlagwörter:
Deutschland, Gegliedertes Schulsystem, Sekundarbereich, Bildungsreform, Schulform, Struktur, Strukturwandel, Schulentwicklung, Schulorganisation, Bildungsgang, Zusammenlegung, Hauptschule, Realschule, Gymnasium, Bildungspolitik, Föderalismus, Bundesland


Abstract(original):
Keine Frage hat die Diskussion um das deutsche Bildungssystem so geprägt, wie die nach der Struktur des Sekundarschulbereichs. Bildungspolitisch gab es jedoch seit der Gründung der Bundesrepublik keine ernstzunehmenden Bemühungen, die Existenz des Gymnasiums grundsätzlich in Frage zu stellen und mit der Mehrgliedrigkeit radikal und flächendeckend zu brechen. Auch die Diskussionen um die Ausgestaltung des Bildungssystems im Zuge der Wiedervereinigung haben die Existenz des Gymnasiums nicht in Frage gestellt. (vgl. Baumert, Maaz, Neumann, Becker & Dumont, 2013). Vielmehr ging es darum, wie die schulische Gliederung jenseits des als gesetzt angesehenen Gymnasiums aussehen sollte. (DIPF/Orig.)


DIPF-Abteilung:
Struktur und Steuerung des Bildungswesens

Notizen:

zuletzt verändert: 11.11.2016