Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Forschung

Publikationendatenbank

Treffer anzeigen

Autor:
Döbert, Hans:

Titel:
Die neue Lehrerbildung in den neuen Bundesländern zwischen Verwissenschaftlichung und Praxisbezug.

Quelle:
In: Berufswissen des Lehrers und Bezugswissenschaften der Lehrerbildung. 24. Jahreskonferenz der Association for Teacher Educatio€n in Europe (ATEE), Universität Leipzig, 1999: www.uni-leipzig.de Leipzig : Univ. (1999) , 12 S.

Sprache:
Deutsch

Dokumenttyp:
Monographieauszug; 10; Sammelwerk/Tagungsband

Schlagwörter:
Lehrerausbildung, Geschichte, Reform, Grundschullehrer, Deutschland-Östliche Länder, Deutschland-DDR


Abstract:
Die Lehrerausbildung in der ehemaligen DDR war gekennzeichnet durch eine starke Betonung politisch-ideologischer Elemente, die Einbindung der erziehungswissenschaftlichen Ausbildungselemete in die einzig gültige Doktrin des Marxismus-Leninismus, einen hohen Reglementierungsgrad des Studiums und das Fehlen wichtiger Bezugsfächer (wie kritische Sozialwissenschaft, Allgemeine Pädagogik usw.). Dagegen waren Praxisanteile im Studium vergleichsweise stark vertreten, die Praktika waren in das Hochschulstudium integriert. Überhaupt wurde in der Lehrerbildung weniger Reflexionswissen als vielmehr pädagogisches und psychologisches Handlungswissen vermittelt. Die Ausbildung der Grundschullehrer fand im übrigen nicht an den Hochschulen, sondern an Instituten unterhalb der Hochschule statt. Mit der Vereinigung Deutschlands fand so ein Transformationsprozeß auch der Lehrerbildung statt, den man auf den ersten Blick mit dem Schlagwort der "Verwissenschaftlichung" bezeichnen könnte. Die ideologische Dogmatik wurde erset zt durch ein plurales, kritisches Wissenschaftsverständnis, neue (erziehungswissenschaftliche) Bezugsfächer kamen hinzu, die Grundschullehrerausbildung wurde auf Hochschulniveau angehoben. Der Beitrag analysiert den Prozeß der Ein führung der neuen Lehrerbildung differenzierter und versucht dabei auch die ostdeutschen Besonderheiten (z.B."Potsdamer Modell der Lehrerbildung") deutlich zu machen.


DIPF-Abteilung:
Steuerung und Finanzierung des Bildungswesens; Forschungsstelle Berlin

Notizen:

zuletzt verändert: 11.11.2016