Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Forschung

Publikationendatenbank

Treffer anzeigen

Autor:
Schmidt, Gerlind:

Titel:
Zydowscy przybysze z panstw powstalych ze Zwiazku Radzieckiego w niemieckim systemie oswiatowym.
Przyczynek do debaty nad integracja migrantow.

Quelle:
In: Szymanski, Miroslaw S.; Hörner, Wolfgang (Hrsg.): Dziesiec lat pozniej (Zehn Jahre danach). Warszawa : Wyd. Akad. "Zak" (2002) , pp. 255-280

Sprache:
Sonstiges

Dokumenttyp:
Monographieauszug; Sammelwerk/Sonstiges

Schlagwörter:
Einwanderer, Migrant, Jude, Integration, Deutschland


Abstract:
Die Studie trägt den Titel "Jüdische Zuwanderer aus den Nachfolgestaaten der Sowjetunion im deutschen Bildungswesen - ein Beitrag zur Debatte um die Integration von Migranten". Es wird ein Überblick über die seit 1989 erfolgte jüdische Zuwanderung nach Deutschland unter dem Aspekt der Erneuerung jüdischen Lebens gegeben, die angesichts der bisherigen "Unsichtbarkeit" der jüdischen Minorität im Lande erfolgt. Dargestellt werden die Rahmenbedingungen der jüdischen Zuwanderung mit Blick auf ihre doppelte Integration in die Mehrheitsgesellschaft und die jüdischen Gemeinden sowie die Auswirkungen auf die Veränderung der jüdischen Identität in Deutschland. Schließlich werden die Angebote der staatlichen und privaten deutschen Schulen sowie der jüdischen Privatschulen für die Zuwanderer beschrieben und die für diese Migrantengruppe bestehenden ungelösten Herausforderungen - auch in Abgrenzung gegenüber den russlanddeutschen Spätaussiedlern - an die Schulen dargestellt.


DIPF-Abteilung:
Informationszentrum Bildung

Notizen:

zuletzt verändert: 11.11.2016