Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Forschung

Publikationendatenbank

Treffer anzeigen

Autor:
Lauterbach, Uwe:

Titel:
Vergleichende Berufsbildungsforschung.
Theorien, Methodologien und Ertrag am Beispiel der Vergleichenden Berufs- und Wirtschaftspädagogik mit Bezug auf die korrespondierende Disziplin Comparative Education / Vergleichende Erziehungswissenschaft.

Quelle:
Baden-Baden : Nomos Verl.-Ges. (2003) , 427 S.

Serie:
Bildung und Arbeitswelt. Bd. 8

Sprache:
Deutsch

Dokumenttyp:
Monographie; Monographie/Autor

Schlagwörter:
Berufsbildungsforschung, Vergleichende Erziehungswissenschaft, Vergleichende Forschung, Geschichte, Methodologie, Forschungsstand


Abstract:
Auf der Basis einer Bestandsaufnahme der Vergleichende Erziehungswissenschaft (VE) bzw. der Comparative education (CE) wird die Entwicklung der Vergleichenden Berufsbildungsforschung (VBBF) beziehungsweise der Vergleichenden Berufs- und Wirtschaftspädagogik in Deutschland aufgearbeitet. Die Analyse zur CE/VE konzentrieren sich auf deren Entwicklungsphasen und Vergleichstheorien - eingeschlossen aktuelle Themen wie best practice - auf die Feldern des Vergleichs (total analysis, problem approach) sowie das Zusammenführen von Theorien und Methoden durch Methodologien. Die Hypothese, dass die deutsche VBBF eigenständige Wurzeln hat und sie durch Abgrenzung gegenüber der CE/VE geprägt ist, wurde in einem historischen Diskurs (Mitte des 19. Jahrhunderts bis heute) überprüft, aber nicht bestätig. Dagegen wurde herausgearbeitet, dass sich die VBBF durch den Bezug zur sozialwissenschaftlich vergleichende pädagogische Forschung auf eine solide Basis von Theorie und Methodologie stellen läßt. Umfangreiche bibliographische Angaben ergänzen diese Untersuchung.

Abstract(englisch):
Based on an assessment of the current situation in Vergleichende Erziehungswissenschaft (German abbrev. VE) and Comparative Education ( CE), the development of Comparative Technical and Vocational Education and Training Research (German abbrev. VBBF) is reappraised until the present in Germany, taking Vergleichende Berufs- und Wirtschaftspädagogik as an example. This analysis focuses on its stages of development, comparison theories, methods and methodologies, including current subjects such as best practice and the fields of comparison such as total analysis and problem approach. In a historical survey, which covers a time span from the 19th century until the present day, the common hypothesis that the German VBBF has its own roots and is characterised by a separation from CE/VE has been reviewed but not confirmed. On the contrary, the permanent references between VBBF and CE/VE are definitely established. Researchers such as Kerschensteiner and Abel or the DIPF as an institution are examples of this connection. As a conclusion concerning this development and the current discussion on the direction of VBBF, it is suggested that VBBF can be provided with a solid theoretical and methodological base by referring to social science comparative pedagogical research. Extensive bibliographic information complements this study.


DIPF-Abteilung:
Steuerung und Finanzierung des Bildungswesens

Notizen:

zuletzt verändert: 11.11.2016