Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Forschung

Publikationendatenbank

Treffer anzeigen

Autor:
Amlung, Ullrich:

Titel:
Dresdner Schulwesen in der Zeit des Nationalsozialismus 1933-1945.

Quelle:
In: Dresdner Geschichtsbuch, 8 (2002) , S. 181-206

Sprache:
Deutsch

Dokumenttyp:
Zeitschriftenaufsatz; Zeitschriftenaufsatz/nicht referiert (praxisorientiert)

Schlagwörter:
Schulgeschichte, Nationalsozialismus, Dresden


Abstract:
Erstmals sind in dieser Studie Forschungsergebnisse zur Entwicklung der Dresdner Schulen in der NS-Zeit einer breiteren Öffentlichkeit vorgelegt. Die Nazifizierung des Schulwesens in der Elbmetropole wird vor dem Hintergrund einesdreiphasigen Stufenmodells verfolgt und in ihren Auswirkungen auf Schulverwaltung, Lehrer- und Schülerschaft sowie den Unterrichtsalltag dargestellt. War Dresden in der Weimarer Republik noch ein Zentrum demokratischer Schulreformen, wurden die Dresdner Schulen nach 1933 im Sinne der Nationalsozialisten rasch umfunktionalisiert. Beim Bombenangriff auf Dresden im Februar 1945 sind nahezu 80% aller Dresdner Schulen zerstört worden.

Abstract(englisch):
For the first time in this study the research results on the development of schools in Dresden during the national socialist time were made available to the broad public. The "nazification" of the school system in the city by the Elbe is traced based on the background of a three-phase model. The effects on school administration, teacher and student body as well as everyday classroom practices are also shown. Was Dresden still a center of democratic school reform during the Weimar Republic, were schools in Dresden quickly changed by the Nazi regime in 1933. During the air raid on Dresden in February of 1945 almost 80% of all its schools were destroyed.


DIPF-Abteilung:
Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung

Notizen:

zuletzt verändert: 11.11.2016