Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Forschung

Publikationendatenbank

Treffer anzeigen

Autor:
Wiegmann, Ulrich:

Titel:
Einführung.

Quelle:
In: Hitler-Jugend. Primär- und Sekundärliteratur der Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung. Berlin : BBF (2003) , S. 5-9

Serie:
Bestandsverzeichnisse zur Bildungsgeschichte. Bd. 10

Sprache:
Deutsch

Dokumenttyp:
Monographieauszug; Bibliographie

Schlagwörter:
Bildungsgeschichte, Nationalsozialismus, Hitlerjugend, Pädagogische Forschung, Deutschland-BRD, Deutschland-DDR


Abstract:
Der Beitrag gibt einen Überblick über die Geschichte der Forschungen zurHitler-Jugend in der Bundesrepublik und in der DDR. Er geht im Besonderenauf die Zeitgleichheit des vorläufigen Höhepunktes der Beschäftigung mit dem Thema in der Bundesrepublik und des Zusammenbruchs der DDR ein. Während die letzten Volkskammerwahlen am 18. März 1990 das rasche Ende der sich mit derAura des Antifaschismus schmückenden DDR einläuteten, bilanzierte diebundesdeutsche Erziehungswissenschaft auf ihrem 12. Kongress der DeutschenGesellschaft f³r Erziehungswissenschaft in Bielefeld die Forschungen zumNationalsozialismus. Obwohl der Nationalsozialismus mit dem Ende der DDR aus dem Focus des Forschungsinteresses geriet, bildete der Bielefelder Kongresserst den Auftakt für eine enorme Zunahme der Forschungen zur Hitler-Jugend.


DIPF-Abteilung:
Forschungsstelle Berlin

Notizen:

zuletzt verändert: 11.11.2016