Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Forschung

Publikationendatenbank

Treffer anzeigen

Autor:
Steinert, Brigitte; Klieme, Eckhard:

Titel:
Was kommt mit der Einführung der KMK-Bildungsstandards auf die Schulen zu?

Quelle:
In: Schulverwaltung. Ausgabe Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland, 15 (2004) 2 , S. 36-39

Sprache:
Deutsch

Dokumenttyp:
Zeitschriftenaufsatz; Zeitschriftenaufsatz/nicht referiert (praxisorientiert)

Schlagwörter:
Bildungsstandard, Deutschunterricht, Fremdsprachenunterricht, Kultusministerkonferenz, Deutschland


Abstract:
Als Konsequenz aus den in PISA 2000 festgestellten Kompetenzdefiziten deutscher Schülerinnen und Schüler hat die Kultusministerkonferenz Bildungsstandards in den Fächern Deutsch, Mathematik und Erste Fremdsprache für den mittleren Abschluss beschlossen. Bildungsstandards definieren zentrale Ziele und Erfolgskriterien schulischer Arbeit und sind ein zentrales Instrument der Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung. In diesem Beitrag werden die konzeptionellen und strategischen Innovationen durch die KMK-Standards im Unterschied zu den bisherigen Maßnahmen der Qualitätssicherung beschrieben und am Beispiel der KMK-Standards für den mittleren Abschluss im Fach Deutsch und in derErsten Fremdsprache Englisch konkretisiert. Da es in Deutschland außerhalb der großen Schulleistungsvergleichstudien kaum Vorarbeiten für die Operationalisierung und Überprüfung von Bildungsstandards gibt, werden die dafür erforderlichen Arbeitsschritte exemplarisch beschrieben. Zum Abschluss werden mögliche Auswirkungen des Einsatzes und der Anwendung von Bildungsstandards für die Schul- und Unterrichtsentwicklung diskutiert. Auch erschienen in: Schulverwaltung. Ausgabe Niedersachsen und Schleswig-Holstein 15 (2004)2, S. 36-39; SchulVerwaltung, Ausgabe Bayern 15 (2004)2, S. 44-47; Schulverwaltung. Ausgabe Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Berlin 15 (2004)2, S. 44-47; Schulverwaltung. Ausgabe Nordrhein-Westfalen 15 ( 2004)2, S. 39-42

Abstract(englisch):
As a consequence from PISA 2000 which has revealed deficiencies in student achievement in Germany the Standing Conference of the Ministers of Education and Cultural Affairs of the Länder in the Federal Republic of Germany (Kultusministerkonferenz: KMK) has decided on the introduction of performance standards. For obtaining the general education qualification after grade 10 the standards will be implemented in mathematics, German language arts and in the first foreign language. They define the core objectives and the performance requirements of schooling up to grade 10 and serve as instruments for quality development. The article describes the conceptual and strategic innovations by means of the performance standards for German language arts and English as the first foreign lan- guage in comparison with previous measures of quality assurance. Necessary procedures for the operationalisation and examination of performance standards regarding proficiency models are described, while preliminary work hardly exists except for the current large scale assessment studies. Finally, possible implications of using performance standards in professional and school development are discussed.


DIPF-Abteilung:
Bildungsqualität und Evaluation

Notizen:

zuletzt verändert: 11.11.2016