Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Forschung

Publikationendatenbank

Treffer anzeigen

Autor:
Brauckmann, Stefan; Döbert, Hans:

Titel:
Wie viel externe Evaluation brauchen Deutschlands Schulen?

Quelle:
In: Döbert, Hans; Fuchs, Hans-Werner (Hrsg.): Leistungsmessungen und Innovationsstrategien in Schulsystemen. Münster i.W. : Waxmann (2005) , S. 95-101

Serie:
Studien zur International und Interkulturell Vergleichenden Erziehungswissenschaft. Bd 6

Sprache:
Deutsch

Dokumenttyp:
Monographieauszug; Sammelwerk/Sonstiges

Schlagwörter:
Evaluation, Schulentwicklung, Schülerleistung, Leistungsmessung, Schule, Feedback, Lehrer, Bedingung, Deutschland, D-Berlin


Abstract:
Hinsichtlich externer Evaluationsmaßnahmen überwiegen gegenwärtig in Deutschland Vielfalt und Experimentierfreude. Das erklärt sich wesentlich durch den Umstand, dass sich die deutsche Bildungspolitik bzw. Bildungsverwaltung von externen Evaluationsmaßnahmen eine Weiterentwicklung und Verbesserung von Schule verspricht und daher verstärkt Evaluation auf allen Ebenen der Schulen fordert und praktiziert. Vor diesem Hintergrund analysiert der Beitrag, in welchem Maße externe Evaluationsverfahren und die damit verbundenen Zielerreichungen über die Ergebnisevaluation hinaus Einfluss auf schulintern stattfindende Entwicklungsprozesse nehmen. Darüber hinaus werden Perspektiven für den zukünftigen Umgang mit externer Evaluation formuliert.


DIPF-Abteilung:
Steuerung und Finanzierung des Bildungswesens

Notizen:

zuletzt verändert: 11.11.2016