Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Forschung

Publikationendatenbank

Treffer anzeigen

Autor:
Lauterbach, Uwe (Hrsg.); Hellwig, Wolfgang (Hrsg.); InWEnt (Internationale Weiterbildung und Entwicklung gGmbH (Hrsg.):

Titel:
European-Islamic Dialogue 2004.
Documentation, Conference 1 - 3 December 2004 in Cologne.

Quelle:
Köln : InWent (2005) , 98 S.

Sprache:
Englisch

Dokumenttyp:
Monographie; Monographie/Herausgeber

Schlagwörter:
Berufliche Bildung, Frauenbildung, Mädchenbildung, Internationale Zusammenarbeit, Konferenz, Europäische Union, Afghanistan, Ägypten, Algerien, Iran, Marokko, Türkei, Usbekistan, Pakistan, Tunesien


Abstract:
Mit diesem Projekt soll seit 2002 der Dialog zwischen den europäischen Staaten und einigen islamisch geprägten Ländern gefördert werden. Dabei erfolgt eine Konzentration auf die berufliche Bildung in den beteiligten Ländern. Um eine Basis für einen nachhaltigen Austausch auf dem Gebiet der beruflichen Bildung zu gewinnen, wurde vom 1.-3. Dezember 2004 eine Konferenz in Köln durchgeführt. Schwerpunkt war die Darstellung, Analyse und Diskussion der Situation in der beruflichen Bildung für Mädchen und Frauen in Afghanistan, Ägypten Algerien, Iran, Marokko, Türkei, Pakistan, Usbekistan und Tunesien. Ergänzt wurden diese Beiträge durch eine Einführung in die Themenkomplexe Berufsbildung für Frauen, informelle Berufsbildung, Standardisierung in der Berufsbildung und Berufsbildung in der Europäischen Union, ein Resümee und durch Beiträge über Projekte der Berufsbildungszusammenarbeit zwischen Deutschland und den Konferenzländern.

Abstract(englisch):
This project was started in 2002 with the aim of promoting the dialogue between the European countries and several Islamic-oriented countries. The concentration was on TVET in the participating countries. In order to create a basis for a sustained exchange in the field of technical and vocational education and training, a conference was organised from 1 - 3 December 2004 in Cologne. The main emphasis was on the presentation, analysis and discussion of the situation in TVET for girls and women in Afghanistan, Egypt, Algeria, Iran, Morocco, Turkey, Pakistan, Uzbekistan and Tunisia. These contributions were supplemented with an introduction into TVET for women, informal TVET, standardization of TVET and TVET in the European Union, a summary as well as with presentations dealing with TVET cooperation projects between Germany and the countries participating in the conference.


DIPF-Abteilung:
Steuerung und Finanzierung des Bildungswesens

Notizen:

zuletzt verändert: 11.11.2016