Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Forschung

Publikationendatenbank

Treffer anzeigen

Autor:
Schwippert, Knut; Klieme, Eckhard; Lehmann, Rainer H.; Neumann, Astrid:

Titel:
Schulleistung und Systemmerkmale: Mehrebenenanalytische Befunde.

Quelle:
In: Arbeitsgruppe Internationale Vergleichsstudie (Hrsg.): Schulleistungen und Steuerung des Schulsystems im Bundesstaat. Kanada und Deutschland im Vergleich Münster i.W. : Waxmann (2007) , S. 205-222

Serie:
Studien zur International und Interkulturell Vergleichenden Erziehungswissenschaft. Bd 9

Sprache:
Deutsch

Dokumenttyp:
Monographieauszug; Sammelwerk/Sonstiges

Schlagwörter:
Schülerleistung, Schulleistung, Vergleichen, PISA-Studie, Datenanalyse, Lesefertigkeit, Einflussfaktor, Bildungsindikator, Bildungssystem, Forschungsmethode, Deutschland, Kanada


Abstract:
In diesem Kapitel werden vergleichende empirische Befunde zu Schulleistungen in Kanada und Deutschland vorgestellt. Sie beruhen auf Daten, die im Rahmen von PISA 2000 erhoben worden sind. Diese Daten wurden für diese Studie mehreb enenanalytisch ausgewertet. Die Analysen verdeutlichen charakteristische Merkmale der Bildungssysteme Kanadas und Deutschlands in ihrer Ausprägung auf der Ebene der Länder bzw. Provinzen und setzen sie in Beziehung zu den beobachteten Schülerkompetenzen. Um die Schulsysteme zu vergleichen, werden die entsprechenden Länderdaten nach streng parallel indikatorisierten und strukturgleichen Modellen untersucht. Im dritten und abschließenden Arbeitsschritt wird der Zusammenhang von Schulleistung und Systemmerkmalen mehrebenenanalytisch untersucht. Der Blick richtet sich auf die Bildungssysteme als Ganzes und nicht auf Schüler oder Einzelschulen. Das zentrale Kriterium für den Vergleich bildet wie bei PISA 2000 das Leseverständnis 15-jähriger Schüler. Insgesamt werden fünf Erklärungsmodelle zunehmender Komplexität überprüft: Modell 1: Unterschiede im Leseverständnis zwischen Jugendlichen, Schulen und Provinzen/Ländern; Modell 2: Einfluss individueller Faktoren auf das Leseverständnis; Modell 3: Einfluss der Sozialstruktur von Schulen auf individuelle Faktoren des Leseverständnisses; Modell 4: Einfluss weiterer Schulmerkmale auf das durchschnittliche Leseverständnis; Modell 5: Einfluss zentraler Merkmale der Ressourcensteuerung. (DIPF/Autor)


DIPF-Abteilung:
Bildungsqualität und Evaluation

Notizen:

zuletzt verändert: 11.11.2016