Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Forschung

Publikationendatenbank

Treffer anzeigen

Autor:
Döbrich, Peter:

Titel:
Lehrerbildung in Schottland.
Der GTC - eine Lehrerkammer zur Überwachung der Qualifikation im Schulwesen.

Quelle:
In: Schulmanagement, 39 (2008) 5 , S. 33-34

Sprache:
Deutsch

Dokumenttyp:
Zeitschriftenaufsatz; Zeitschriftenaufsatz/nicht referiert (praxisorientiert)

Schlagwörter:
Lehrerausbildung, Bildungsstandard, Lehrer, Qualifikation, Qualität, Schottland


Abstract:
Um die Qualität der Qualifikationen der Lehrkräfte zu verbessern, wurde bereits 1965 der General Teaching Council for Scotland gegründet. Diese Lehrerkammer führt die schottische "Lehrerrolle", in der zugelassene Lehrkräfte registriert sind. Eine Registrierung kann nur aufgrund einer erfolgreichen Ausbildung in Studiengängen erfolgen, deren Zulassung und Qualität ebenfalls vom GTC überwacht werden. D.h., der GTC kontrolliert die Qualität der universitären Angebote für Lehrerstudien, entwickelt Qualitätsstandards, die in der initialen Ausbildung erreicht werden müssen. Er setzt auch die Standards für eine volle Registrierung (aller Lehrkräfte), für höher qualifizierte Lehrkräfte, für Schulleiter/innen sowie für die kontinuierliche professionelle Entwicklung fest. (DIPF/Autor)


DIPF-Abteilung:
Bildungsqualität und Evaluation

Notizen:

zuletzt verändert: 11.11.2016