Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Forschung

Publikationendatenbank

Treffer anzeigen

Autor:
Warwas, Jasmin; Watermann, Rainer; Hasselhorn, Marcus:

Titel:
Leistungsentwicklungen in Mathematik und Englisch im ersten Jahr an einem Fachgymnasium.

Quelle:
In: Unterrichtswissenschaft, 9 (2009) 1 , S. 2-16

Sprache:
Deutsch

Dokumenttyp:
Zeitschriftenaufsatz; Zeitschriftenaufsatz/referiert,statusäquivalent

Schlagwörter:
Sekundarstufe II, Gymnasiale Oberstufe, Schülerleistung, Entwicklung, Mathematikunterricht, Englischunterricht, Fachgymnasium, Schuljahr 11, Schuljahr 12, Empirische Untersuchung, Deutschland, Niedersachsen


Abstract:
Aus Längsschnittstudien liegen bereits erste Ergebnisse zur Entwicklung fachlicher Leistungen in der gymnasialen Oberstufe vor. Während mathematische Grundbildung teils konstant blieb, teils anstieg, zeigten sich für Englisch überwiegend positive Leistungsentwicklungen. Ebenso sind Leistungsunterschiede zwischen Schülern in einem Kurs mit erhöhten Anforderungen vs. grundlegenden Anforderungen am Ende der gymnasialen Oberstufe hinlänglich bekannt. Gründe hierfür sind unterschiedliche Eingangsvoraussetzungen und weitere Leistungsdifferenzierungen im Verlauf des Kurssystems. Daran anknüpfend wurden in dieser explorativen Studie erstmals Leistungsentwicklungen von Schülern innerhalb der 11. Klasse an einem Fachgymnasium untersucht. Zwei aufeinander folgende Jahrgänge (N = 135) eines Fachgymnasiums nahmen in Mathematik und Englisch zweimalig an Erhebungen mit standardisierten Leistungstests teil. Es zeigte sich, dass sich mathematische Grundbildung im Mittel verringerte, die Englischleistung hingegen bedeutsam anstieg. Bei einer differenzierten Betrachtung in Abhängigkeit vom angestrebten Kursniveau der Schüler ab der 12. Klasse resultierten sowohl fach- als auch messzeitpunktübergreifend die erwartbaren Unterschiede in den mittleren Leistungen beider Schülergruppen. Die Leistungsschere ging in beiden Fächern nicht weiter auf.(DIPF/Orig.)

Abstract(englisch):
Longitudinal studies have investigated the development of students' achievement in upper secondary level in Germany. While mathematical literacy partly remains stable regarding the mean, partly increased, English achievement mainly increased. Furthermore, huge differences in achievement between students in basic courses compared to those in advanced courses are well known. These differences can be traced back to different achievement levels at the beginning of the upper secondary level and an additional differentiation within the two different course levels. We conducted an exploratory study to investigate the development of students' achievement within the first year after transition in a German academic track school. Students of two consecutive cohorts (N = 135) participated twice in standardized achievement tests in mathematics and English. Results showed mathematical literacy significantly decreasing, while English achievement increased substantially. For a more differentiated view on the development we split students in two groups, depending on which course level (basic or advanced) they intended to choose in the 12th grade. For both subjects and points of measurements students who intended to choose an advanced course outperformed the other students. But there was no interaction effect between course level and students' achievement over time within the11th grade.(DIPF/Orig.)


DIPF-Abteilung:
Bildungsqualität und Evaluation; Bildung und Entwicklung

Notizen:

zuletzt verändert: 11.11.2016