Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Forschung

Publikationendatenbank

Treffer anzeigen

Autor:
Brümmer, Felix; Fischer, Natalie; Kuhn, Hans-Peter:

Titel:
"Bei den Ganztagsschulen tut sich was!"
Zentrale Befunde der Studie zur Entwicklung von Ganztagsschulen (StEG).

Quelle:
In: GFPF-Nachrichten, (2009) 1 , S. 4-11

Sprache:
Deutsch

Dokumenttyp:
Zeitschriftenaufsatz; Zeitschriftenaufsatz/Journale, Verbandsmitteilungen, Bulletins, Interviews

Schlagwörter:
Ganztagsschule, Primarbereich, Sekundarstufe I, Schüler, Lehrer, Eltern, Befragung, Bewertung, Bildungsangebot, Teilnahme, Zufriedenheit, Familie, Empirische Untersuchung, Längsschnittuntersuchung, Deutschland


Abstract:
Seit den 1990er-Jahren und insbesondere mit dem seit 2003 bestehenden "Investitionsprogramm Zukunft Bildung und Betreuung" werden die Ganztagsangebote in Deutschland ausgebaut. Mit den ersten zwei Wellen der Studie zur Entwicklung von Ganztagsschulen liegen Daten vor, mit denen sich die Ausgangslage und die Veränderungen der Ganztagsschullandschaft von 2005 bis 2007 multiperspektivisch beschreiben und erklären lassen. Der Beitrag stellt dar, welche Ganztagsangebote gemacht werden, wie die Schülerteilnahme an diesen Angeboten aussieht und wie die Kinder und Jugendlichen die Angebote beurteilen. Außerdem werden die Wahrnehmungen der Ressourcenausstattung und Ganztagsarbeit durch die Schulleitungen und die Einschätzung der Ganztagsteilnahme durch und ihre Auswirkung auf die Familien berichtet. Die Entwicklung der Ganztagsschulen verläuft überwiegend positiv. Angebote wurden zwischen 2005 und 2007 ausgebaut, die Teilnahmequoten erhöht. Die Beteiligungsquoten von Kindern mit und ohne Migrationshintergrund unterscheiden sich kaum. Ganztagsangebote werden gleichbleibend gut bewertet, gerade die Schüler-Betreuer-Beziehung aber auch als Ort für Freundschaften. Die Ressourcenausstattung der Schulen wird von den Schulleitungen zunehmend positiv wahrgenommen. Die Verbindung zwischen Angebot und Unterricht sei dagegen verbesserungswürdig, ebenso die Nutzung der Spielräume zur flexibleren zeitlichen Gestaltung von Schule. Neben den Schülern sind auch die Eltern weitgehend mit den Ganztagsangeboten zufrieden. Es sind keine negativen Auswirkungen der Ganztagsteilnahme auf das Familienklima feststellbar. (DIPF/Autor)


DIPF-Abteilung:
Bildungsqualität und Evaluation

Notizen:

zuletzt verändert: 11.11.2016