Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Forschung

Publikationendatenbank

Treffer anzeigen

Autor:
Ritzi, Christian:

Titel:
Literaturrecherche im Internet

Quelle:
In: Friebertshäuser, Barbara; Langer, Antje; Prengel, Annedore (Hrsg.): Handbuch Qualitative Forschungsmethoden in der Erziehungswissenschaft. 3., vollst. überarb. Aufl. Weinheim : Juventa Verl. (2010) , 939-946

Sprache:
Deutsch

Dokumenttyp:
4. Beiträge in Sammelwerken; Sammelband (keine besondere Kategorie)

Schlagwörter:
Bibliothek, Bildungsserver, Datenbank, Deutschland, Erziehungswissenschaft, Fachportal Pädagogik, Information, Information Retrieval, Informationsdienst, Internet, Literatur, Recherche, Wissenschaftliches Arbeiten


Abstract:
Die Produktion wissenschaftlicher Texte setzt als Mindestanforderung voraus, dass man in effizienter Weise Literatur zu seinem Thema findet, diese Literatur lesend rationell verarbeitet und darauf aufbauend neue Wissensbestände schreibend generiert. Der Bedarf an diesen Schlüsselqualifikationen wird durch eine Vielzahl von Publikationen belegt, die in das wissenschaftliche Arbeiten einführen. In diesen Darstellungen nimmt die Literaturrecherche üblicherweise den geringsten Raum ein. ... Gerade deshalb ist eine Hilfestellung notwendig, die exemplarisch Wege aufzeigt, die zur Strukturierung der Informationsmasse beiträgt. Im Sinne einer ,Internetpädagogik' werden wissenschaftlich relevante Dienstleistungen als ,virtuelle Räume' und Bündelungen solcher Angebote als ,Internet-Portale' veranschaulicht (Teil I). Die folgenden Abschnitte gehen auf Bibliotheks- und Fachportale sowie auf Suchstrategien ein. ( DIPF/Orig.)


DIPF-Abteilung:
Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung

Notizen:

zuletzt verändert: 11.11.2016