Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Forschung

Publikationendatenbank

Treffer anzeigen

Autor:
Brümmer, Felix; Rollett, Wolfram; Fischer, Natalie:

Titel:
Schülerinnen und Schüler als Experten für die Ganztagsschule.
Aktuelle Befunde der Studie zur Entwicklung von Ganztagsschulen.

Quelle:
In: Enderlein, Oggi (Hrsg.): Ihr seid gefragt! Qualität von Ganztagsschule aus Sicht der Kinder und Jugendlichen Berlin : DKJS (2009) , S. 141-157

Serie:
Themenheft. Deutsche Kinder- und Jugendstiftung. 12

URL des Volltextes:
http://www.dkjs.de/uploads/tx_spdkjspublications/GTL-Themenheft_12.pdf

Sprache:
Deutsch

Dokumenttyp:
Monographieauszug; Sammelwerk/Sonstiges/referiert

Schlagwörter:
Ganztagsschule, Akzeptanz, Teilnahme, Schüler, Bewertung, Bildungsangebot, Schulleistung, Qualität, Schulentwicklung, Grundschule, Grundschüler, Motivation, Hausaufgabenhilfe, Soziale Beziehung, Außerunterrichtliche Betreuung, Sekundarstufe I, Schüler-Lehrer-Beziehung, Arbeitsgemeinschaft, Fächerübergreifender Unterricht, Lernmotivation, Schulnoten, Wirkung, Längsschnittuntersuchung, Befragung, Deutschland


Abstract:
Insbesondere Schülerinnen und Schüler können als Experten für Schule gelten. Wer etwas über die Ganztagsschule wissen will, fragt deswegen am besten auch sie. In dem Themenheft-Beitrag werden zentrale Ergebnisse der Schülerbefragung der Studie zur Entwicklung von Ganztagsschulen ( StEG) dargestellt. Es handelt sich hierbei sowohl um Befunde für die Grund- als auch für die Sekundarschulen. Berücksichtigt sind Daten der ersten beiden StEG-Erhebungen 2005 und 2007. Im Rahmen von StEG wurden über 5.600 Grundschüler/innen und mehr als 38.000 Sekundarschüler/ innen befragt. Insgesamt zeichnen die Schülerinnen und Schüler ein positives Bild der Ganztagsschule und ihrer Angebote. Sie sind mit den Angeboten überwiegend zufrieden. Nachteilige Effekte z.B. auf die Schulfreude finden sich nicht. Grundsätzlich scheinen die Kinder und Jugendlichen von einer Teilnahme am Ganztag zu profitieren, so entwickeln sich nach dem Grundschulübergang Lernmotivation und Schulnoten bei den Ganztagsteilnehmer/innen besser als bei denen, die keine Ganztagsangebote nutzen. Aus den Angaben der Schülerinnen und Schüler werden auch Vorschläge für eine erfolgreiche Ganztagsschule abgeleitet, u. a. dass den Schüler/innen die Mitgestaltung der Ganztagsangebote ermöglicht werden sollte. (DIPF/Autor)


DIPF-Abteilung:
Bildungsqualität und Evaluation

Notizen:

zuletzt verändert: 11.11.2016