Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Forschung

Publikationendatenbank

Treffer anzeigen

Autor:
Klieme, Eckhard; Leutner, Detlev; Kenk, Martina:

Titel:
Kompetenzmodellierung
Eine aktuelle Zwischenbilanz des DFG-Schwerpunktprogramms. Einleitung zum Beiheft

Quelle:
In: Zeitschrift für Pädagogik. Beih., (2010) 56 , 9-11

URL des Volltextes:
http://www.pedocs.de/volltexte/2010/3342/pdf/Klieme_Leutner_Kenk_Kompetenzmodellierung_D_A.pdf

URN:
urn:nbn:de:0111-opus-33429

Sprache:
Deutsch

Dokumenttyp:
3a. Beiträge in begutachteten Zeitschriften; Beitrag in Sonderheft

Schlagwörter:
Deutschland, Empirische Forschung, Kompetenz, Modell


Abstract:
Das im Herbst 2007 eingerichtete DFG-Schwerpunktprogramm "Kompetenzmodelle zur Erfassung individueller Lernergebnisse und zur Bilanzierung von Bildungsprozessen" (kurz: SPP "Kompetenzmodelle") legt den Schwerpunkt auf die Modellierung und Messung von Kompetenzen. Der Messung von Kompetenzen kommt eine Schlüsselqualifikation für die Optimierung von Bildungsprozessen und für die Weiterentwicklung des Bildungswesens zu. Sie ist Voraussetzung für bildungspolitische Steuerung, individuelle Förderung und internationale Vergleichsstudien. Kompetenzen sind im SPP definiert als "kontextspezifische kognitive Leistungsdispositionen, die sich funktional auf Situationen und Anforderungen in bestimmten Domänen beziehen". Im SPP werden von Expert/innen der Erziehungswissenschaft, Psychologie und den Fachdidaktiken interdisziplinär grundlegende Fragen der Kompetenzmodellierung, der Entwicklung psychometrischer Modelle und der Nutzung von Technologien zur Kompetenzmessung untersucht. Der Untersuchungszeitraum des SPP ist insgesamt auf 6 Jahre angelegt und in diesem Themenheft wird eine Zwischenbilanz der ersten Zweijahresphase ( 2007-2009) von den insgesamt 23 Projekten des SPP vorgelegt. (DIPF/Autor)


DIPF-Abteilung:
Bildungsqualität und Evaluation

Notizen:

zuletzt verändert: 11.11.2016