Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Forschung

Publikationendatenbank

Treffer anzeigen

Autor:
Bambey, Doris; Gebert, Agathe:

Titel:
Open-Access-Kooperationen mit Verlagen
Zwischenbilanz eines Experiments im Bereich der Erziehungswissenschaft

Quelle:
In: B.I.T. online, 13 (2010) 4 , 386-390

URL des Volltextes:
http://www.b-i-t-online.de/pdf/bit/BIT2010-4.pdf

Sprache:
Deutsch

Dokumenttyp:
3b. Beiträge in weiteren Zeitschriften; praxisorientiert

Schlagwörter:
Deutschland, Dokumentenserver, Erziehungswissenschaft, Fachinformation, Fachportal Pädagogik, Kooperation, Literatur, OPEN ACCESS, Projekt, Publikation, Verlag


Abstract:
Ein besonderes Merkmal von pedocs, dem Dokumentenserver für die Erziehungswissenschaft, ist seine Akquisitionsstrategie. Um eine für die Fachwissenschaft attraktive Masse an hochwertigen und relevanten Inhalten zu gewinnen, kooperiert pedocs mit zahlreichen erziehungswissenschaftlichen Fachverlagen. Vor dem Hintergrund der spezifischen Bedingungen erziehungswissenschaftlicher Publikationskultur und den zumeist mittelständischen Verlagsstrukturen stellt pedocs den Verlagen eine Reihe von Geschäftsmodellen zur Verfügung, die unter dem Motto Service gegen Open Access gefasst werden können. Eingebettet in die etablierte, hoch frequentierte fachliche Infrastruktur erreicht pedocs eine Sichtbarkeit der Publikationen, die ein Verlag kaum erreichen kann, und findet daher bei Verlags- und Wissenschaftsakteuren gleichermaßen hohe Akzeptanz.

Abstract(englisch):
pedocs, the document delivery server for educational science, is distinguished by a special acquisition strategy. In order to obtain an amount of publications that is appealing to scholars, and thus gain high quality, relevant contents, pedocs cooperates with many publishing houses specialising in educationally relevant literature. Taking the special circumstances of publishing styles in educational science into account as well as the medium enterprise publishing structures, pedocs offers various business models that can be comprised under the motto service for open access . Owing to its incorporation in the well-established highly frequented infrastructure of the discipline, pedocs can provide for a high level of visibility a publication scarcely achieves when launched by a publishing house alone, thus it is equally well acknowledged by publishers and scientists.


DIPF-Abteilung:
Informationszentrum Bildung

Notizen:

zuletzt verändert: 11.11.2016