Dr. Brigitte Brisson

  Brisson Koordinatorin

Koordinatorin

Bildungsstrukturen und Reformen

Struktur und Steuerung des Bildungswesens

Rostocker Straße 6
60323 Frankfurt am Main

069-24708-197

Brigitte.Brisson@dipf.de

Zur Person

Qualifikation

2018
Promotion (Dr. rer. soc.) in Erziehungswissenschaft, Universität Tübingen
2016
1. Staatsexamen für Gymnasiales Lehramt (Fächer: Englisch, Französisch), Universität Tübingen
2010
Master in Educational Studies, K.U. Leuven, Belgien
2008
Bachelor in European Studies (HF) und Erziehungswissenschaft (NF), K.U. Eichstätt-Ingolstadt
geb. Schreier

Werdegang

Seit 05/2021
Koordination von „Qualität für den Ganztag: Weiterentwicklungsperspektiven aus 15 Jahren Ganztagsschulforschung“ (GTS-Bilanz) am DIPF Frankfurt a.M.
03/2020 – 02/2021
Vertretungslehrkraft, Collège Jacqueline Auriol de Villeneuve-Tolosane, Lycée Général et Technologique Rive Gauche de Toulouse, Frankreich
05/2016 – 12/2019
Koordination der Teilstudie „StEG-Tandem“ der „Studie zur Entwicklung von Ganztagsschulen“ (StEG) am DIPF Frankfurt a.M.
12/2010 – 06/2016
Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt „Motivationsförderung im Mathematikunterricht“ (MoMa) am Hector-Institut für Emp. Bildungsforschung der Universität Tübingen
02/2014 – 04/2014
Forschungsaufenthalt bei Prof. Chris Hulleman am Center for the Advanced Study of Teaching and Learning der University of Virginia, USA

Lehre

04/2018 – 09/2018
Lehrbeauftrage, Goethe-Universität Frankfurt a.M., Fachbereich Erziehungswissenschaft: Seminar zu „Lernmotivation – Theoretische Ansätze und Förderung im Schulunterricht“ (Bachelor / Master Lehramt)
04/2011 – 09/2013
Lehrbeauftragte, Universität Tübingen, Institut für Erziehungswissenschaft: Übungsseminare zu Datenerhebungsmethoden und zur quantitativen Datenanalyse in der emp. Bildungs- und Sozialforschung (Bachelor)

Aktuelle Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  • Schulentwicklung durch kooperatives Lernen im Ganztag
  • Hausaufgaben und Lernzeiten an Ganztagsschulen
  • Schülermotivation im Sekundarschulbereich
  • Implementation und Evaluation von Interventionsstudien

Publikationen

Publikationsliste (pdf)


Ausgewählte Publikationen

  • Dohrmann, J., Brisson, B. M., & Kielblock, S. (2021). Aufgabenbearbeitung mit Peer Mentoring: Wirkungen bei den jüngeren Schülerinnen und Schülern. In S. Kielblock, B. Arnoldt, N. Fischer, J. M. Gaiser & H. G. Holtappels (Hrsg.), Individuelle Förderung in der Ganztagsschule (S. 105–119). Weinheim: Beltz Juventa.
  • Brisson, B. M., & Theis, D. (2020). Traditionelle Hausaufgaben oder integrierte Lernzeiten? Ein Vergleich der Erfahrungen und Leistungsentwicklungen von Schülerinnen und Schülern mit unterschiedlichen Übungsformaten. Psychologie in Erziehung und Unterricht, 67 (4), 294–312. DOI: 10.2378/peu2020.art22d.
  • Brisson, B. M., Häfner, I., Gaspard, H., Flunger, B., Dicke, A.-L., Trautwein, U. et al. (2020). Who sticks to the instructions—and does it matter? Antecedents and effects of student responsiveness to a classroom-based motivation intervention. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 23, 121–144. DOI: 10.1007/s11618-019-00922-z.
  • Brisson, B. M., Dicke, A.-L., Gaspard, H., Häfner, I., Flunger, B., Nagengast, B. et al. (2017). Short intervention, sustained effects: Promoting students’ math competence beliefs, effort, and achievement. American Educational Research Journal, 54 (6), 1048–1078. DOI:10.3102/0002831217716084
  • Gaspard, H., Dicke, A.-L., Flunger, B., Schreier, B. M., Häfner, I., Trautwein, U. et al. (2015). More value through greater differentiation. Gender differences in value beliefs about math. Journal of Educational Psychology, 107 (3), 663–677. DOI: 10.1037/edu0000003
  • Schreier, B. M., Dicke, A.-L., Gaspard, H., Häfner, I., Flunger, B., Lüdtke, O. et al. (2014). Der Wert der Mathematik im Klassenzimmer. Die Bedeutung relevanzbezogener Unterrichtsmerkmale für die Wertüberzeugungen der Schülerinnen und Schüler. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 17 (2), 225–255. DOI: 10.1007/s11618-014-0537-y
  • Goos, M., Schreier, B. M., Knipprath, H. M. E., Fraine, B. de, van Damme, J. & Trautwein, U. (2013). How can cross-country differences in the practice of grade retention be explained? A closer look at national educational policy factors. Comparative Education Review, 57 (1), 54–84. DOI: 10.1086/667655
zuletzt geändert 02.07.2021