Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Institut

Dr. Jessica Ordemann

  Ordemann Koordinatorin

Koordinatorin

Bildungsmonitoring und Bildungsberichterstattung

Struktur und Steuerung des Bildungswesens

Warschauer Straße 34-38
10243 Berlin

030-293360-643

b3JkZW1hbm5AZGlwZi5kZQ==

Projekte

Zur Person

Aktuelle Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  • Nationale Bildungsberichterstattung
  • Bildungs- und Arbeitsmarktsoziologie, Sozialstrukturanalyse
  • Engagement- und Altersforschung

Publikationen

Publikationen in der Datenbank des DIPF

Ausgewählte Vorträge

  • Monetary Returns on a Tertiary Degree of Non-Traditional Alumni. SOEP Brown Bag, Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung (DIW), Berlin, 11.01.2017.
  • Hochschulbildung und Statusreproduktion: Erreichen nicht-traditionelle Hochschulab-solventen den gleichen beruflichen Status wie traditionelle Absolventen? DGS Sektion Soziale Indikatoren, 38. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, Bamberg, 26.09. – 30.09.2016.
  • Führt Studieren ohne Abitur zu beruflichem Aufstieg? Berlin Interdisciplinary Educati-on Research Network (BIEN), Berlin, 12. – 13.09.2016.
  • Tertiary education and status reproduction: Do nontraditional alumni profit the same way in regard to occupational status as traditional alumni do? 1st International NEPS User Conference, LIfBi, Bamberg, 07./08.07.2016.
  • The German Middle Class – the nervous centre of society? A panel analysis of subjec-tive status insecurity. 12th International Socio-Economic Panel User Conference, DIW Berlin und Wissenschaftszentrum Berlin (WZB), Berlin, 22.06.-23.06.2016 (mit H. Lengfeld).
zuletzt verändert: 12.12.2019