Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Institut

Dr. Jessica Ordemann

  Ordemann Koordinatorin

Koordinatorin

Bildungsmonitoring und Bildungsberichterstattung

Struktur und Steuerung des Bildungswesens

Warschauer Straße 34-38
10243 Berlin

030-293360-643

b3JkZW1hbm5AZGlwZi5kZQ==

Projekte

Zur Person

Aktuelle Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  • Nationale Bildungsberichterstattung
  • Bildungs- und Arbeitsmarktsoziologie, Sozialstrukturanalyse
  • Monetäre und nichtmonetäre Bildungserträge

Publikationen

Publikationen in der Datenbank des DIPF

Ausgewählte Vorträge

  • „Digitale Schule?!” Teilnehmerin Podiumsdiskussion. Berlin Interdisciplinary Education Research Network (BIEN). 30.09.-01.10.2019.
  • Monetäre Bildungserträge und die Kontinuität indikatorenbasierter Forschung. In: Der Nationale Bildungsbericht – Indikatorenbasiertes Bildungsmonitoring in Deutschland, Symposium. ÖFEB Jahrestagung 2019. Linz, Austria, 17.09.-20.09.2019.
  • Lohnt sich ein Studium ohne Abitur – Bildungserträge nichttraditioneller Hochschulabsolventen. Schlusskonferenz von dem Projekt „Nichttraditionelle Studierende Zwischen Risikogruppe und akademischer Normalität“. Berlin, 16. und 17.09.2019.
  • Can nontraditional pathways into higher education lessen inequalities in the labor market? Poster. ECSR 2019 Konferenz. Lausanne, Schweiz, 12.09.-14.09.2019.
  • Nontraditional pathways into higher education and inequalities in the labor market. The German Case. Sociology of Education Roundtables, ASA Annual Meeting 2019, New York City, 08.08.-13.08.2019.
  • Sociology in Practice: Scientific Coordinator of the German National Report on Education, ASA Annual Meeting 2019. New York City, 08.08.-13.08.2019 (eingeladener Vortrag).
zuletzt verändert: 01.10.2020