Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Publications

Publikationendatenbank

show results

Autor:
Hasselhorn, Marcus (Hrsg.); Schneider, Wolfgang (Hrsg.):

Titel:
Frühprognose schulischer Kompetenzen

Quelle:
Göttingen : Verl. für Psychologie Hogrefe (2011)

Serie:
Tests und Trends N.F. Jahrbuch der pädagogisch-psychologischen Diagnostik, 9

Sprache:
Deutsch

Dokumenttyp:
2. Herausgeberschaft; Sammelband (keine besondere Kategorie)

Schlagwörter:
Computerunterstütztes Verfahren, Deutschland, Entwicklungspsychologie, Erzieher, Frühdiagnostik, Kompetenz, Lesekompetenz, Mathematische Kompetenz, Migrationshintergrund, Primarschule, Prognose, Rechtschreibung, Schriftsprache, Schulanfang, Schulerfolg, Screening-Verfahren, Sprachkompetenz, Test, Vorschulalter


Abstract(original):
Bildungsbiographien von Kindern beginnen nicht erst mit der Einschulung. Diese Erkenntnis hat dazu geführt, dass frühe Bildung im Sinne einer gezielten Förderung schulrelevanter Kompetenzen im Vorschul- und frühen Grundschulalter immer mehr in den Fokus der Bildungspolitik gerückt ist. Nicht selten ist damit die Hoffnung verbunden, die große Heterogenität des Leistungsvermögens von jungen Menschen in den deutschsprachigen Bildungssystemen schon früh eingrenzen zu können. Voraussetzung für ein gezieltes Handeln ist jedoch eine zuverlässige frühe Diagnose schulrelevanter Kompetenzen, die eine Prognose der schulisch erfolgreichen Weiterentwicklung ermöglicht. In diesem Band stellen führende Experten die Möglichkeiten zur Prognose schriftsprachlicher, mathematischer und bereichsübergreifender Kompetenzen vor. Dabei werden auch spezifische Fragestellungen, wie beispielsweise die Besonderheiten der Diagnostik bei Kindern mit Migrationshintergrund, erörtert und aktuelle Trends aufgezeigt. (DIPF/Orig.)


DIPF-Abteilung:
Bildung und Entwicklung

Notizen:

last modified Nov 11, 2016