Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Publications

Publikationendatenbank

show results

Autor:
Linkersdörfer, Janosch:

Titel:
Neurokognitive Korrelate der Dyslexie

Quelle:
In: Kindheit und Entwicklung, 20 (2011) 1 , 4-12

Sprache:
Deutsch

Dokumenttyp:
3a. Beiträge in begutachteten Zeitschriften; Aufsatz (keine besondere Kategorie)

Schlagwörter:
Entwicklungsstörung, Kind, Legasthenie, Lesen, Lesestörung, Neurobiologie, Phonologie, Sensumotorik


Abstract:
Die Überblicksarbeit widmet sich kognitiven und neuronalen Grundlagen der Dyslexie. Ausgehend von einer Darstellung der wichtigsten kognitiven und neurobiologischen Theorien der Entstehung von Dyslexie werden Ergebnisse zu spezifischen Störungen des neuronalen Lesenetzwerks bei Menschen mit Dyslexie aus Postmortem-Untersuchungen und strukturellen sowie funktionellen Bildgebungsstudien berichtet. Die Befunde legen nahe, dass Dyslexie ein multidimensionales Problem darstellt, das mit verschiedenen kognitiven, sensorischen und motorischen Defiziten und spezifischen Störungen auf neuronaler Ebene einhergeht. Zukünftige Forschung sollte sich daher verstärkt individuellen Profilen der Störung auf kognitiver wie neuronaler Ebene widmen.

Abstract(englisch):
Cognitive and neural correlates of developmental dyslexia are reviewed. Beginning with a description of different cognitive and neurobiological theories of developmental dyslexia, findings from post-mortem analyses and from functional and structural imaging studies are discussed. The results indicate that developmental dyslexia is a multidimensional phenomenon involving different cognitive, sensory, and motor problems and appears to be associated with specific disruptions of brain systems. Accordingly, individual profiles of the disorder on the cognitive and neural level should receive more attention in future research.


DIPF-Abteilung:
Bildung und Entwicklung

Notizen:

last modified Nov 11, 2016