Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Publications

Publikationendatenbank

show results

Autor:
Schmiedek, Florian; Bauer, Colin; Lövdén, Martin; Brose, Annette; Lindenberger, Ulman:

Titel:
Förderung kognitiver Aktivität im Alter: Internet-basierte Trainingsprogramme

Quelle:
In: Lindenberger, Ulman; Nehmer, Jürgen; Steinhagen-Thiessen, Elisabeth; Delius, Julia M.; Schellenbach; Michael (Hrsg.): Altern und Technik Stuttgart : Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft (2011) , 35-52

Serie:
Altern in Deutschland, 6

Sprache:
Deutsch

Dokumenttyp:
4. Beiträge in Sammelwerken; Sammelband (keine besondere Kategorie)

Schlagwörter:
Alter Mensch, Arbeitsgedächtnis, Computerunterstütztes Verfahren, Deutschland, Gedächtnis, Kognitive Kompetenz, Leistungsfähigkeit, Software, Teilnehmer, Test, Training, Wahrnehmung


Abstract:
Die Forschung hat gezeigt, dass Lebensstile mit ausgeprägter kognitiver Aktivität mit weniger starken Abnahmen kognitiver Fähigkeiten im Alter einhergehen. Neuere kognitive Interventionsstudien weisen auf positive Transfereffekte auf untrainierte Aufgaben der gleichen Fähigkeit hin. Daher könnten computer-basierte kognitive Trainingsprogramme, die intensives und tägliches kognitives Üben ermöglichen, Senioren helfen, ihre kognitive Leistungsfähigkeit aufrechtzuerhalten oder zu verbessern. In diesem Beitrag wird die Zielsetzung und Umsetzung einer internet-basierten Trainingsumwelt mit vielen verschiedenen Aufgaben vorgestellt. Die Aufgaben beanspruchen die Wahrnehmungsgeschwindigkeit, das episodische und das Arbeitsgedächtnis im verbalen, numerischen und figural-räumlichen Inhaltsbereich. Die Trainingsumwelt wurde als plattformunabhängige internet-basierte Testsoftware implementiert und in der sogenannten COGITO-Studie eingesetzt, um die intraindividuelle Variabilität und Plastizität bei 101 jüngeren (20- bis 31-jährigen) und 103 älteren (65- bis 80-jährigen) Erwachsenen über durchschnittlich 100 tägliche einstündige Übungssitzungen hinweg festzustellen. Zusammen mit Selbsteinschätzungen zeigen die Beobachtungen dieser Studie, dass diese Trainingssoftware einsetzbar ist und von den Nutzern gut angenommen wird. In Zukunft sollten der Einsatz adaptiver Algorithmen, detailliertere individuelle Rückmeldungen und die Etablierung einer internet-basierten Kommunikationsplattform für Anwender untersucht werden. (DIPF/Orig.)

Abstract(englisch):
Lifestyles with high levels of cognitive activity have been linked to weaker declines in cognitive abilities with aging. Hence, computer-based cognitive training programs that facilitate intense, daily, cognitive practice may help older adults to maintain and improve their cognitive functioning. We present the rationale for and implementation of an internet-based training environment that includes tasks of perceptual speed, episodic memory, and working memory. It was implemented as platform-independent internet-based testing software and used in the COGITO study to investigate intraindividual variability and plasticity in 101 younger (age 20 31) and 103 older (age 65 80) adults across an average of 100 daily practice sessions. Observations from this study and retrospective self-report evaluations demonstrate the program s feasibility and acceptance among participants.


DIPF-Abteilung:
Bildung und Entwicklung

Notizen:

last modified Nov 11, 2016