Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Publications

Publikationendatenbank

show results

Autor:
Warwas, Jasmin; Hertel, Silke; Labuhn, Andju Sara:

Titel:
Bedingungsfaktoren des Einsatzes von adaptiven Unterrichtsformen im Grundschulunterricht

Quelle:
In: Zeitschrift für Pädagogik, 57 (2011) 6 , 854 - 867

URL des Volltextes:
http://www.pedocs.de/volltexte/2014/8785/pdf/ZfPaed_6_2011_Warwas_Hertel_Labuhn_Bedingungsfaktoren_des_Einsatzes.pdf

URN:
urn:nbn:de:0111-opus-87857

Sprache:
Deutsch

Dokumenttyp:
3a. Beiträge in begutachteten Zeitschriften; Aufsatz (keine besondere Kategorie)

Schlagwörter:
Anpassung, Befragung, Differenzierender Unterricht, Einflussfaktor, Empirische Untersuchung, Grundschule, Heterogenität, Konstruktivismus, Lehrer, Lerngruppe, Lernvoraussetzungen, Lesekompetenz, Mathematische Kompetenz, Schülerleistung, Testaufgabe, Unterrichtsmethode


Abstract:
Im gegenwärtigen erziehungswissenschaftlichen Diskurs gewinnt der Umgang mit der Heterogenität der Schüler erneut an Aktualität. Bislang mangelt es noch an Studien, die den Bezug zwischen der Heterogenität der Schüler insbesondere an Grundschulen, und dem Einsatz von adaptiven Unterrichtsformen empirisch untersuchen und deren Bedingungsfaktoren betrachten. Diese empirische Studie belegt zum einen die besondere Bedeutung der Variation des Aufgabenmaterials als adaptive Unterrichtsform an Grundschulen, zum anderen zeigte sich durchwegs eine Interaktion aus Merkmalen der Klasse (Heterogenität in den Schülerleistungen) und Merkmalen der Lehrkraft (konstruktivistische Überzeugungen hinsichtlich des Lehrens und Lernens) als bedeutsamer Prädiktor für den Einsatz adaptiver Unterrichtsformen.

Abstract(englisch):
In the present discourse on educational science, dealing with the students heterogeneity has become a topic of strong interest again. So far, we still lack studies which examine empirically the relation between the heterogeneity of students at elementary schools, in particular and the use of adaptive forms of instruction and which investigate the factors determining these forms of instruction. The present empirical study substantiates the special importance pertaining to the variation of instruction material as an adaptive form of instruction. Furthermore, it reveals the interactions of features of the class (heterogeneity in student achievement) and features of the teachers (constructivist beliefs about the nature of teaching and learning) as significant predictors for the use of adaptive forms of instruction.


DIPF-Abteilung:
Bildungsqualität und Evaluation

Notizen:

last modified Nov 11, 2016