DIPF database of publications

Detailansicht Treffer

DIPF database of publications

Show results

Author
Bürgermeister, Anika; Kampa, Miriam; Rakoczy, Katrin; Harks, Birgit; Klieme, Eckhard; Besser, Michael; Blum, Werner; Leiss, Dominik:

Title:
Dokumentation der Befragungsinstrumente des Laborexperimentes im Projekt Conditions and Consequences of Classroom Assessment (Co²CA)

Source:
Frankfurt : DIPF (2011)

URL of full text:
http://www.pedocs.de/volltexte/2011/3528/pdf/Skalendokumentation_Laborexperiment_Coca_D_A.pdf

URN:
urn:nbn:de:0111-opus-35284

Language:
Deutsch

Document type
1. Monographien (Autorenschaft); Skalenhandbücher

Schlagwörter:
Befragung, Deutschland, Dokumentation, Erhebungsinstrument, Feedback, Forschungsprojekt, Fragebogen, Lehrer, Leistungsbeurteilung, Leistungsmessung, Mathematikunterricht, Motivation, Schüler, Schuljahr 09


Abstract(original):
Das Projekt Conditions and Consequences of Classroom Assessment wird im Rahmen des DFG-Schwerpunktprogramms Kompetenzmodelle durchgeführt und soll der Frage nachgehen, wie diagnostische Information durch schulische Akteure genutzt wird. Das übergeordnete Ziel des Projekts besteht darin zu untersuchen, wie formative Leistungsmessung im Mathematikunterricht gestaltet werden sollte, um sowohl eine präzise und detaillierte Leistungsmessung zu ermöglichen als auch positive Wirkungen auf den auf die Leistungsmessung folgenden Lernprozess von Schülerinnen und Schülern zu erreichen. Dazu wurde u.a. ein Laborexperiment durchgeführt, in welchem die Wirkung unterschiedlicher Arten von Feedback (kriteriales, sozialvergleichendes, prozessbezogenes) auf motivationale und (meta-) kognitive Merkmale von Realschüler(inne)n (N=330) untersucht wurde. Das vorliegende Skalenhandbuch beinhaltet die Dokumentation der eingesetzten Befragungsinstrumente. Motivationale und metakognitive Variablen wurden durch insgesamt vier Schülerfragebögen erhoben; in einem Lehrerfragebogen wurde darüber hinaus die im Mathematikunterricht realisierte Leistungsbeurteilungs- und Rückmeldepraxis der Mathematiklehrkräfte (N=41) erfasst. (DIPF/Autor)


DIPF-Departments:
Educational Quality and Evaluation

Notes: