Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Publications

Publikationendatenbank

show results

Autor:
Eckensberger, Lutz H.:

Titel:
Cross-cultural differences as meaning systems

Quelle:
In: Vijver, Fons J. R. van de;Chasiotis, Athanasios; Breugelmans, Seger M. (Hrsg.): Fundamental questions in cross-cultural psychology Cambridge : Cambridge Univ. Pr. (2011) , 407-441

Sprache:
Englisch

Dokumenttyp:
4. Beiträge in Sammelwerken; Sammelband (keine besondere Kategorie)

Schlagwörter:
Biologie, Interkulturelle Psychologie, Interpretation, Kulturdifferenz, Kulturpsychologie, Mensch, Physik, Psychologie, Selbstreflexion, Soziologie, Verstehen, Wissenschaftsdisziplin


Abstract:
Die Arbeit schließt an eine längere Diskussion über die Fruchtbarkeit, die Kuhn'schen Wissenschaftstheorie auch auf die Psychologie anzuwenden an. Wie bereits früher werden insgesamt vier Perspektiven/Paradigmen in der Psychologie unterschieden (die physikalisch/kausale, die biologisch/teleonomische, die kulturell/historisch symbolische und die teleologische/selbstreflexive Perspektive). Es wird argumentiert, dass diese Perspektiven inkommensurabel aber komplementär sind. Dann wird gezeigt, dass das Konzept der Bedeutung in engem Zusammenhang zum Kontext und zu Wahrheitskonzepten steht. Schließlich werden die Begriffe Bedeutung, Kontext und Wahrheit in ihrem je verschiedenen Verständnis und Zusammenhang durch die vier Perspektiven durchgespielt. Schließlich werden weiterführende Überlegungen vorgetragen, die letztlich darauf abzielen, die Splits zwischen den Perspektiven innerhalb der Psychologie zu überwinden.


DIPF-Abteilung:
Bildung und Entwicklung

Notizen:

last modified Nov 11, 2016