Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Publications

Publikationendatenbank

show results

Autor:
Klieme, Eckhard; Vieluf, Svenja:

Titel:
Schulische Bildung im internationalen Vergleich
Ein Rahmenmodell für Kontextanalysen in PISA

Quelle:
In: Zeitschrift für Pädagogik. Beih., (2013) 59 , 229-246

URL des Volltextes:
http://www.pedocs.de/volltexte/2013/7829/pdf/Klieme_Vieluf_Schulische_Bildung_im_internationalen_Vergleich.pdf

URN:
urn:nbn:de:0111-opus-78298

Sprache:
Deutsch

Dokumenttyp:
3a. Beiträge in begutachteten Zeitschriften; Beitrag in Sonderheft

Schlagwörter:
Analyse, Bildungsforschung, Bildungsmonitoring, Bildungspolitik, Forschungsdesign, Internationale Zusammenarbeit, Internationaler Vergleich, Leistungsmessung, Modell, PISA (Programme for International Student Assessment), Schulbildung, Schülerleistung, Wirkung


Abstract:
In diesem Beitrag wird ein theoretisches Rahmenmodell für PISA dargestellt, das zusammenfassend die Möglichkeiten und Grenzen der Studie aufzeigt und eine Perspektive für künftige PISA-Zyklen diskutiert. Das Modell beruht auf aktuellen Grundsatzdokumenten, welche die Autoren gemeinsam mit den internationalen Expertengruppen vorgelegt haben, die an den Fragebogen und den analytischen Auswertungsstrategien arbeiten. Diese an PISA unmittelbar beteiligten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sehen die Möglichkeiten, aber auch die Grenzen der Aussagefähigkeit der Studien durchaus kritisch. Die Dokumente belegen, dass PISA- zusätzlich zur Konzeption der Leistungstests - inzwischen eine differenzierte, an die erziehungswissenschaftliche und sonstige Bildungsforschung anschlussfähige theoretische Grundlage hat.


DIPF-Abteilung:
Bildungsqualität und Evaluation

Notizen:

last modified Nov 11, 2016