Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Publications

Publikationendatenbank

show results

Autor:
Jude, Nina; Hartig, Johannes; Schipolowski, Stefan; Böhme, Katrin; Stanat, Petra:

Titel:
Definition und Messung von Lesekompetenz. PISA und die Bildungsstandards

Quelle:
In: Zeitschrift für Pädagogik. Beih., (2013) 59 , 200-228

URL des Volltextes:
http://www.pedocs.de/volltexte/2013/7828/pdf/Jude_et_al_Definition_und_Messung_von_Lesekompetenz.pdf

URN:
urn:nbn:de:0111-opus-78285

Sprache:
Deutsch

Dokumenttyp:
3a. Beiträge in begutachteten Zeitschriften; Beitrag in Sonderheft

Schlagwörter:
Bildungsstandards, Bundesland, Definition, Deutschland, Internationaler Vergleich, Konzeption, Leistungsmessung, Leistungstest, Lesekompetenz, Lesetest, PISA (Programme for International Student Assessment), Rasch-Modell, Schulform, Schuljahr 09, Stufenmodell, Testaufgabe, Testkonstruktion, Vergleich


Abstract:
Im Rahmen von PISA wird die Lesekompetenz von Fünfzehnjährigen in Deutschland seit dem Jahr 2000 im dreijährigen Rhythmus getestet und im internationalen Vergleich berichtet. Auch in den Ländervergleichen auf Basis der Bildungsstandards der KMK im Fach Deutsch für den Mittleren Schulabschluss wird die Lesekompetenz von Schülerinnen und Schülern erfasst. Die Studien verwendeten für ihre Testung allerdings jeweils einen eigenen Lesetest und testen unterschiedliche Populationen von Schülerinnen und Schülern. Der vorliegende Artikel geht der Frage nach, welche Beziehung zwischen den in beiden Studien gemessenen Lesekompetenzkonstrukten besteht und inwieweit die auf den Testergebnissen der Studien basierenden Kompetenzverteilungen der Schülerinnen und Schüler in Deutschland empirisch vergleichbar sind.


DIPF-Abteilung:
Bildungsqualität und Evaluation

Notizen:

last modified Nov 11, 2016