Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Publications

Publikationendatenbank

show results

Autor:
Dees, Werner:

Titel:
Publication power approach
Ein neuer Ansatz zur Bewertung von Publikationsorten der Erziehungswissenschaft?

Quelle:
In: Ohly, Heinz Peter (Hrsg.): Wissen - Wissenschaft - Organisation Würzburg : Ergon-Verlag (2013) , 392-401

Serie:
Fortschritte in der Wissensorganisation, 12

URL des Volltextes:
http://www.pedocs.de/volltexte/2015/10297/pdf/Dees_2013_Publication_power_approach.pdf

URN:
urn:nbn:de:0111-pedocs-102977

Sprache:
Deutsch

Dokumenttyp:
4. Beiträge in Sammelwerken; Tagungsband/Konferenzbeitrag/Proceedings

Schlagwörter:
Bewertung, Deutschland, Erziehungswissenschaft, Publikation, Verlag, Zeitschrift


Abstract:
Die Publikationslandschaft der Erziehungswissenschaft ist durch eine enorme Breite und Vielfalt sowie zahlreiche Verbindungen in benachbarte Felder gekennzeichnet. Aktuelle Analysen zum Publikationsverhalten von Erziehungswissenschaftlern zeigen, dass diese Hunderte von verschiedenen Zeitschriften und Verlagen zur Veröffentlichung nutzen. Um aus dieser Fülle an Publikationsorten die bedeutendsten zu ermitteln, wird ein neuer Ansatz zur Zeitschriftenbewertung, der "publication power approach" von Holsapple, auf die deutsche Erziehungswissenschaft übertragen. Dieser Ansatz basiert auf dem Publikationsverhalten von Forschern an ausgewählten Institutionen und stellt eine Alternative zu Expertenbefragungen und Zitationsanalysen dar. Der Beitrag stellt wesentlich Ergebnisse zur "publication power" von Zeitschriften und Verlagen der Erziehungswissenschaft vor und diskutiert Vor- und Nachteile dieses Ansatzes im Vergleich zu den herkömmlichen Bewertungsmethoden.


DIPF-Abteilung:
Informationszentrum Bildung

Notizen:

last modified Nov 11, 2016