Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Publications

Publikationendatenbank

show results

Autor:
Avenarius, Hermann:

Titel:
Psychische Gewalt gegen Kinder - Ein juristischer Blick auf unzulässiges professionelles Handeln in Schulen

Quelle:
In: Prengel, Annedore; Winklhofer, Ursula (Hrsg.): Kinderrecht in pädagogischen Beziehungen Opladen : Verlag Barbara Budrich (2014) , 119-123

Sprache:
Deutsch

Dokumenttyp:
4. Beiträge in Sammelwerken; Sammelband (keine besondere Kategorie)

Schlagwörter:
Gesetz, Gewalt, Lehrer, Psyche, Rechtsgrundlage, Schüler, Schüler-Lehrer-Beziehung, Verhalten, Wirkung


Abstract:
Der Beitrag beschränkt sich auf Fälle nicht sexuell motivierter psychischer Gewalt von Lehrkräften gegenüber Schülerinnen und Schülern. Während körperliche Züchtigung nicht nur in der Schule seit langem verboten, auch gesellschaftlich geächtet ist, sind seelische Verletzungen, insbesondere durch Erniedrigungen und Demütigungen eines Kindes vor versammelter Klasse, keineswegs aus dem Schulleben verschwunden. Lehrerinnen und Lehrer, die psychische Gewalt anwenden, handeln rechtswidrig. Verbote allein scheinen aber solche Verhaltensweisen nicht verhindern zu können, zumal die betroffenen Kinder oft aus Angst über die ihnen zugefügten Verletzungen schweigen. Der Beitrag geht der Frage nach, welche Sanktionen die Rechtsordnung bereithält, um dem rechtswidrigen Handeln Einhalt zu gebieten. (DIPF/Autor)


DIPF-Abteilung:
Steuerung und Finanzierung des Bildungswesens

Notizen:

last modified Nov 11, 2016