Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Publications

Publikationendatenbank

show results

Autor:
Meyermann, Alexia; Porzelt, Maike:

Titel:
Hinweise zur Anonymisierung qualitativer Daten

Quelle:
Frankfurt am Main : Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung (2014)

Serie:
forschungsdaten bildung informiert, 1

URL des Volltextes:
http://www.forschungsdaten-bildung.de/get_files.php?action=get_file&file=fdb-informiert-nr-1.pdf

Sprache:
Deutsch

Dokumenttyp:
5. Arbeits- und Diskussionspapiere; Arbeits- und Diskussionspapier (keine besondere Kategorie)

Schlagwörter:
Audioaufzeichnung, Daten, Datenschutz, Forschung, Interview, Qualitative Forschung, Videoaufzeichnung


Abstract:
Datenschutzrechtliche Bestimmungen einzuhalten und Persönlichkeitsrechte von Untersuchungspersonen zu wahren, ist eine zentrale Anforderung an die Archivierung und Nachnutzung von personenbezogenen Forschungsdaten. Einen der Bausteine hierzu stellt die Anonymisierung der Forschungsdaten dar. Mit dem Begriff ""Anonymisierung"" wird hier der Prozess bezeichnet, aus Forschungsdaten diejenigen Informationen zu entfernen, die eine Identifikation konkreter Personen ermöglichen würden. Der Leitfaden gibt einen Überblick über die Anonymisierung von qualitativen Interviewtranskripten sowie qualitativen Audio- und Videomaterialien, die in der Empirischen Bildungsforschung, vor allem in der Schul- und Unterrichtsforschung, vielfach verwendet werden. (DIPF/Autor)


DIPF-Abteilung:
Informationszentrum Bildung

Notizen:

last modified Nov 11, 2016