Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Publications

Publikationendatenbank

show results

Autor:
Esser, Günter (Hrsg.); Hasselhorn, Marcus (Hrsg.); Schneider, Wolfgang (Hrsg.):

Titel:
Diagnostik im Vorschulalter

Quelle:
Göttingen : Hogrefe (2015) , 182

Serie:
Tests und Trends. N. F., 13

Sprache:
Deutsch

Dokumenttyp:
2. Herausgeberschaft; Sammelband (keine besondere Kategorie)

Schlagwörter:
Deutschland, Diagnostik, Eltern, Empirische Forschung, Entwicklungsstörung, Erzählen, Forschungsstand, Fragebogen, Frühe Kindheit, Grundschulalter, Grundschule, Intelligenzmessung, Intelligenztest, Kind, Kindergarten, Lesekompetenz, Lesetest, Mathematische Kompetenz, Motorische Entwicklung, Qualität, Rechnen, Reliabilität, Schreibenlernen, Sprachentwicklung, Sprachstandsforschung, Testkonstruktion, Testtheorie, Testverfahren, Validität, Vorschulalter, Wortschatz


Abstract(original):
Eine erfolgreiche Förderung beginnt stets mit einer gründlichen Diagnostik. Bereits für das Vorschulalter liegen zahlreiche Verfahren vor, die dazu geeignet sind, Entwicklungsauffälligkeiten zu identifizieren, und damit ermöglichen, schulischen Anpassungs- und Lernproblemen frühzeitig entgegenzuwirken. Der Fokus dieses Bandes liegt auf Tests, die Vorläuferfertigkeiten schulischer Leistungen abbilden, und es werden unterschiedliche Ansätze der Erfassung schriftsprachlicher und numerischer Fähigkeiten dargestellt. Darüber hinaus werden jedoch auch übergeordnete Ansätze wie die Messung der nonverbalen Intelligenz behandelt und Verfahren zur Erfassung spezifischer Leistungsbereiche wie Sprach- und motorische Entwicklung vorgestellt. (DIPF/Orig.)


DIPF-Abteilung:
Bildung und Entwicklung

Notizen:

last modified Nov 11, 2016