Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Publications

Publikationendatenbank

show results

Autor:
Baethge, Martin; Maaz, Kai; Seeber, Susan; Jäger, Daniela Julia; Kühne, Stefan; Lenz, Beatrice; Michaelis, Christian; Wieck, Markus; Wurster, Sebastian:

Titel:
Ländermonitor berufliche Bildung 2015
Chancengerechtigkeit und Leistungsfähigkeit im Vergleich der Bundesländer

Quelle:
Gütersloh : Bertelsmann Stiftung (2016) , 350

URL des Volltextes:
https://www.bertelsmann-stiftung.de/de/publikationen/publikation/did/laendermonitor-berufliche-bildung-2015-2/

Sprache:
Deutsch

Dokumenttyp:
1. Monographien (Autorenschaft); Monographie

Schlagwörter:
Absolvent, Ausbildungsplatz, Auszubildender, Berufsabschluss, Berufsausbildung, Berufsbildungsbericht, Berufsbildungspolitik, Berufsschüler, Bildungsgang, Bundesland, Chancengleichheit, Deutschland, Duales Ausbildungssystem, Indikator, Leistungsfähigkeit, Migrationshintergrund, Schulform, Soziale Ungleichheit, Sozioökonomische Lage, Statistik, Vergleich


Abstract:
Wie leistungsfähig und chancengerecht ist die berufliche Bildung in Deutschland? Um diese Frage zu beantworten, vergleicht der Bericht die Ausbildungssysteme der 16 Bundesländer anhand von quantitativen Indikatoren. Das Ergebnis zeigt, dass die duale Ausbildung unter Druck steht: In allen Bundesländern sinkt sowohl die Anzahl der Ausbildungsplätze als auch die Anzahl der Ausbildungsbewerber. Wer maximal einen Hauptschulabschluss hat oder ohne deutsche Staatsangehörigkeit ist, der findet schwerer eine Lehrstelle oder einen Platz in einer Fachschule als andere Jugendliche. Da die Ungleichheiten zwischen den Ländern erheblich sind, hängen die Ausbildungschancen zudem auch vom Wohnort ab. Die Daten stammen von den statistischen Ämtern des Bundes und der Länder, der Bundesagentur für Arbeit und dem Bundesinstitut für Berufsbildung. (DIPF/Verlag)

Abstract(englisch):
The report on vocational training in Germany compares the vocational training systems of the country's 16 federal states in terms of performance and equality of opportunity. It aims to provide policymakers with relevant information to help improve state vocational training systems. The report adds to existing information on vocational training in Germany in two ways: 1. In addition to analysing data on dual vocational training, it looks at school-based vocational training as well as preparatory courses for vocational training to gain a more holistic overview of the outright system. 2. It is the first report to compare vocational training systems in Germany at the state level. This allows for useful comparison between states while also contextualising data for the vocational training systems with other relevant information, such as demographics or the performance and structure of the respective state's economy. The report looks at a set of indicators for the two dimensions being compared: performance and equality of opportunity. In terms of performance, it looks to see whether the vocational training system manages to provide young people and the state economy with enough training placements and qualified workers. The question regarding equal opportunity explores whether the vocational training system is able to provide equal opportunities to all social groups. The indicators are based exclusively on data provided by the federal and state bureaus of statistics as well as Germany's Federal Employment Agency. (DIPF/Verlag)


DIPF-Abteilung:
Struktur und Steuerung des Bildungswesens

Notizen:

last modified Nov 11, 2016