Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Publications

Publikationendatenbank

show results

Autor:
Cohen, Nadia:

Titel:
Bildungsforschung in der Türkei / Educational research in Turkey

Quelle:
Frankfurt am Main : Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung (2016)

URL des Volltextes:
http://www.bildung-weltweit.de/Bildungsforschung-in-der-Tuerkei-7473.html

Sprache:
Englisch/ Deutsch

Dokumenttyp:
5. Arbeits- und Diskussionspapiere; Online Dossiers (DBS)

Schlagwörter:
Bildungsforschung, Bildungsverwaltung, Erziehungswissenschaft, Fachgesellschaft, Fachkonferenz, Inklusion, Internet, Quellensammlung, Türkei, Universität, Zeitschrift


Abstract:
Ob EU-Beitrittsverhandlungen seit 2005, Flüchtlingsabkommen im Zuge der Flüchtlings"krise" ab 2015 oder Putschversuch im Juli 2016 mit entsprechenden Folge-Maß­nahmen auch im Bildungssektor - die Türkei ist in der europäischen Öffentlichkeit immer wieder sehr präsent. In Deutschland bilden außer­dem Menschen mit türkischem Migrationshintergrund sowie TürkInnen den größten Anteil sowohl an Menschen mit Migrationshintergrund als auch an AusländerInnen insgesamt (siehe Statistisches Bundesamt: Migration & Integration). Ein weiterer Grund also, sich für die Türkei und seine Menschen zu interessieren. Wie bereits oben erwähnt, schreckt auch die Welt der Bildung und Wissenschaft im Zuge des Putschversuchs im Juli 2016 auf: Nachrichten über entlassene WissenschaftlerInnen und LehrerInnen, über Dienstreiseverbote oder über die Stürmung des türkischen Wissenschaftszentrums (Tübitak) durch die Polizei haben die Allianz der deutschen Wissenschaftsorganisationen dazu veranlasst, eine "Stellungnahme zur Lage der Wissenschaftler in der Türkei" zu veröffentlichen. In unserem Webdossier wollen wir einen genaueren Blick auf die Bildungsforschung in der Türkei werfen. Die Informationen dazu sind wie folgt gegliedert: 1. Fachgesellschaften, Vereinigungen, Netzwerke; 2. Wissenschaftliche Institute an Universitäten; 3. Wissenschaftsforschung: Forschungsgeschichte, -themen & -trends; 4. Fachzeitschriften; 5. Konferenzen; 6. Special Focus: Inklusion & Behinderung (DIPF/Orig.)

Abstract(englisch):
Whether it was the negotiations about the accession of Turkey to the European Union, the EU-Turkey Deal in the course of the European migrant crisis starting in 2015, or the attempted coup d`état in July 2016 with its aftermaths, including purges in the education and research sector - Turkey has often been a topic of discussion and interest in the European public sphere. In Germany, people with Turkish "migration background" together withTurkish foreigners constitute the biggest community among people with migration background and foreigners as a whole (see German Federal Institute for Population Research: Migration, integration). One more reason for us in Germany to be interested in Turkey and Turkish people. As mentioned above, people working in the education and research sector got alarmed in the aftermath of the attempted coup d`état of July 2016: News about dismissed teachers and researchers, about prohibition of official journeys or the assault of the Scientific and Technological Research Council of Turkey (Tübitak) through police forces convinced the Alliance of Science Organisations in Germany of publishing a Statement on the situation of academics in Turkey. In our webdossier, we want to throw a glance at educational research in Turkey. The information we compiled is divided into the following sections: 1. Professional Associations, Societies, Networks; 2. Academic Institutes at Universities; 3. Research History, Themes & Trends; 4. Journals; 5. Conferences; 6. Special Focus: Inclusion & Disability (DIPF/Orig.)


DIPF-Abteilung:
Informationszentrum Bildung

Notizen:

last modified Nov 11, 2016